Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 174 Tagen.

Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt Stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus muss sich keiner Debatte auf Augenhöhe stellen, weil er den staatlichen Machtapparat dazu nutzen kann, jedwede Kritik wegzubügeln.

Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 637,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Abmahnanwalt

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite » Mensch » Rechtsanwalt » Abmahnanwalt
Hauptseite » Staat » Recht » Rechtsanwalt » Abmahnanwalt

Der Begriff Abmahnanwalt wird manchmal vorschnell für Rechtsanwälte verwendet, die im gewerblichen Rechtsschutz[wp] über das dort übliche Instrument der Abmahnung Rechte durchsetzen. So gesehen könnte jeder Anwalt, der eine Abmahnung verschickt schon als Abmahnanwalt bezeichnet werden. Tatsächlich will man mit dem Begriff hauptsächlich diejenigen Berufsträger bezeichnen, die den Versand von Abmahnungen zu einem professionellen, erfolgs­abhängigen Geschäftsmodell machen, bei dem das Einkommen des Anwalts davon abhängt, ob der Adressat der Abmahnung die verlangten Kosten oder Vergleichs­beträge bezahlt. Typisch für Massen­abmahnungen ist nämlich, dass die geltend gemachten Kosten­erstattungs­ansprüche für den Auftraggeber gar nicht anfallen, wenn der Empfänger der Abmahnung keine Zahlung leistet. Dieses Geschäfts­modell steht nach unserer Auffassung zu recht im Verruf, da die Abmahnanwälte häufig eigene wirtschaftliche Interessen vertreten und dabei Klage­androhungen aussprechen, obwohl den Abmahn­anwälten längst bewusst ist, dass die angekündigte gerichtliche Geltend­machung nicht stattfinden wird. Obwohl der Gesetzgeber mit breiter Mehrheit der etablierten Parteien keinen Bedarf oder keine Lösung dafür sah, um den Missbrauch durch Massen­abmahnung einzudämmen, halten seriöse Juristen die derzeitige Praxis für einen Makel über der Anwaltschaft.

Querverweise

link=WikiMANNia:Hinweis Rechtsthemen Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anwaltslexikon: Abmahnanwalt von JunIT Rechtsanwälte.