Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung.
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 3. Dezember 2021) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin.
Information icon.png Am 28. Dezember 2021 ist Tag der unschuldigen Kinder.

WikiMANNias Geschenk zum Heiligen Abend an alle Feministinnen: Abtreibungseuthanasie.

Die Redaktion wünscht allen Müttern und Vätern ein besinnliches Weihnachtsfest mit ihren Kindern!

20170527 20170509 Abtreibung Sklaverei Menschenrechte Engel.jpg
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Spenden Sie für das Hosting im Jahr 2022 !!! Donate Button.gif
0 % Spendenziel: 1.200 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
WikiMANNia ist die einzige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauenministerium als "jugendgefährdend" indiziert wurde. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Angelica Hale

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Angelica Hale

Angelica Hale
Angelica Hale.jpg
Geboren 31. Juli 2007
Beruf Sängerin
URL angelicahale.com
Twitter @angelicahale

Angelica Hale (* 2007) ist eine US-amerikanische Kindersängerin aus Atlanta[wp]. Sie trat in der 12. Staffel von America's Got Talent[wp] an, wo sie den zweiten Platz belegte.[1]

Zitat: «Sie hat für sich das Ziel gesetzt, die nächste Whitney Houston[wp] zu werden.» [2]
Angelica Hale singt 'Symphony'[wp] für 'America's Got Talent'[wp] Finals

Frühe Lebensjahre

Angelica Hale wurde am 31. Juli 2007 in Atlanta von James Hale und Eva Bolando geboren. James ist Berichten zufolge halb Filipino, halb Kaukasier, während Eva aus Iligan City[wp] (Philippinen) stammt.[3]

Im Alter von vier Jahren zog sich Hale eine schwere bakterielle Lungen­entzündung zu, die septischen Schock[wp] und mehrere Organ­versagen verursachte, einschließlich ihrer Nieren und permanenter Narben­bildung in ihrer rechten Lunge. Im Jahr 2013, nach insgesamt 80 Tagen bei der Children's Healthcare of Atlanta[wp], erhielt Hale eine lebens­rettende Nieren­transplantation von ihrer Mutter Eva.[4]

Bald danach nahm Hale Gesangsunterricht bei Gesangs­trainerin Tricia Gray in Alpharetta[wp]. Sie gewann dann einen Gesangs­wettbewerb für Fünf- bis Neun­jährige und hat für viele wohltätige Zwecke wie Children's Miracle Network Hospitals[wp] und Children's Miracle Network Hospitals[wp] aufgetreten.[5]

Werdegang

Teilnahme an America's Got Talent

Im Jahr 2017 nahm Hale an der zwölften Staffel[wp] von America's Got Talent[wp] teil, wo sie mit ihrer Interpretation von "Rise Up"[wp] von Andra Day[wp] die Casting-Runde hinter sich ließ.[6] In der Judge-Cuts-Runde bekam Hale einen Goldenen Summer von Chris Hardwick[wp], nachdem er Alicia Keys'[wp] "Girl on Fire"[wp] gecovert hatte, und rückte sofort vor.[7] Während der Live-Shows sang sie "Clarity"[wp] von Zedd[wp] im Viertelfinale und "Without You"[wp] von David Guetta[wp] im Halbfinale.[8] Hale wurde zu einer der besten zehn Finalteilnehmern, wo sie "Symphony"[wp] von Clean Bandit[wp] aufführte. Für das Finale in Folge 22 bot sie "Stronger (What Doesn't Kill You)"[wp] von Kelly Clarkson[wp] dar mit Clarkson und dem Mitstreiter Kechi Okwuchi[wp]. Sie beendete den Wettbewerb auf dem zweiten Platz und wurde der jüngste Zweitplatzierte in der Geschichte der Show.[9]

Nach America's Got Talent

Angelica Hale umarmt die Gewinnerin Darci Lynne Farmer.

Kurz nach America's Got Talent trat Hale in Tuckahoe[wp], New York, vor 7.000 Menschen auf.[10] Außerdem wurde Hale der erste Kinder­botschafter der National Kidney Foundation. Sie trat bei den Live-Shows der AGT vom 2.-5. November in Las Vegas mit Darci Lynne Farmer, Light Balance[wp] und Preacher Lawson[wp] auf. Außerdem trat Hale beim NFL[wp]-Spiel 2017 zwischen den Atlanta Falcons[wp] und den Dallas Cowboys[wp] in Atlanta auf. Hale sang "Girl on Fire"[wp] bei der Macy's Thanksgiving Day Parade[wp] 2017.

Persönliches Leben

Hale lebt derzeit in Atlanta, Georgia. Sie hat eine jüngere Schwester, Abigail, die geboren wurde, während Hale noch am America's Got Talent teilnahm.[11] Hale hat weiterhin vierteljährliche Untersuchungen bei ihren Ärzten.

Einzelnachweise

  1. 'America's Got Talent' Season 12 Finale Recap: A New Champion is Crowned, buddytv.com am 20. September 2017
  2. Youtube-link-icon.svg Andra Day - Angelica Hale canta Rise Up (6. Juni 2017) (Länge: 0:25-0:31 Min.) ("I want to be the next Whitney Houston[wp]. I want to be a superstar.")
  3. Federico D. Pascual Jr.: Martial law: If not ready, don't do it, Philstar am 18. September 2017, aktualisiert am 19. September 2017
  4. NBC: Angelica Hale
  5. Facebook: Angelica Hale
  6. Michael Lewittes: Angelica Hale "America's Got Talent" Audition Video - Watch 9-Year-Old Sing "Rise Up", GossipCop am 6. Juni 2017
  7. Beth Shilliday: Angelica Hale, 9, Gets Golden Buzzer From Chris Hardwick After Breathtaking AGT Performance, HollywoodLife am 19. Juli 2017
  8. Rodney Ho: Johns Creek's Angelica Hale on 'America's Got Talent' semifinals - Radio and TV Talk, Radio-TV-Talk am 12. September 2017
  9. Edwin P. Sallan: Angelica Hale wins first runner-up in 'America's Got Talent', InterAksyon am 21. September 2017
  10. Camille Heimbrod: 'America's Got Talent' Runner-Up Angelica Hale Performs In NYC For 7,000 Fans, International Business Times am 25. September 2017
  11. "I am so proud of my beautiful baby sister Abigail! She was born yesterday in Santa Monica & I love her so much! #proudbigsister" - Twitter: @AngelicaHale - 30 Aug. 2017 - 23:19

Netzverweise