Die Weiberministerin hat gekündigt. :-) Jetzt das feministische Weiberministerium ganz schließen!
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht aber alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 20. Mai 2021) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Das liegt weit außerhalb rechts­staatlichen Handelns und deutet auf einen (femi)-faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin.
Information icon.png Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2021, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext]
Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
14,4 %
1.436,74 € für 60 neue Artikel (23,95 Euro/Artikel) Spendenziel: 10.000 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
WikiMANNia ist die einzige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauenministerium als "jugendgefährdend" indiziert wurde. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Attraktivität-Verrücktheit-Matrix

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Die Attraktivität-Verrücktheit-Matrix - Oder:
Die Jagd nach dem Einhorn
Hauptseite » Attraktivität » Attraktivität-Verrücktheit-Matrix
Hauptseite » MGTOW » Attraktivität-Verrücktheit-Matrix
Die universale Matrix -
Wie Männer Frauen bewerten
Die universale Matrix -
Wie Frauen Männer bewerten

Die Attraktivität-Verrücktheit-Matrix basiert auf keinem exakt wissenschaftlichen Verfahren, sondern wurde von einem US-amerikanischen Hobby­soziologen in dem unten verlinkten Link augen­zwinkernd als Hilfsmittel für partner­suchende Männer vorgestellt. Dana McLendon bietet in seinem Video eine graphische Darstellung, wobei der "Verrücktheits­grad" auf der vertikalen Achse und der "Attraktivität­grad" auf der horizontalen Achse aufgetragen ist, die erkennbar humorvoll die verschiedenen Gruppen diskutiert, die in verschiedenen Teilen des Diagramms eingetragen sind.

Attraktivität

Männer sollten sich bei der Suche nach einer Partnerin nur auf Weiber eines Wertes von mindestens 8 auf der Attraktivitätsskala konzentrieren. Weiber mit Werten zwischen 5 und 8 auf der Attraktivitäts­skala sollten nur dem Vergnügen eines Mannes dienen, aber letztendlich ist es Zeitverschwendung und keineswegs sollte hier eine Heirat in Betracht gezogen werden. Weiber mit einem Wert unterhalb einer 5 auf der Attraktivitäts­skala sollten am besten ignoriert werden.

Die Attraktivität kann natürlich nicht sofort bestimmt werden, wenn man mehrere Attraktivitäts­merkmale in Betracht zieht und nicht nur auf das Äußere achtet. Attraktivitäts­merkmale können sein:

  • Schöne Haut
  • Schöne Augenbrauen
  • Schöne Lippen
  • Schöne Zähne
  • Schönes Haar
  • Natürlichkeit der Schönheit (gutes Aussehen auch ohne übermäßige Anwendung von Kosmetika)
  • Gute Umgangsformen
  • Angenehme Persönlichkeit
  • Gewählte Ausdrucksweise

Die Wahrnehmung von Attraktivität ist selbstverständlich subjektiv. Manche Männer bevorzugen Brünette, andere hingegen Blondinen. Einige Männer legen mehr Wert auf die erotischen Fähigkeiten eines Weibes als auf die Qualität ihrer Erziehung und Bildung. Deshalb kann sich ein Weib je nach Mann in verschiedenen Gruppen wieder­finden.

Verrücktheit

Die Verrücktheits­skala beginnt bei Vier, weil davon ausgegangen wird, dass jedem Weib eine Mindestmaß an Verrücktheit zu eigen ist. Oberhalb der Attraktivität-Verrücktheit-Linie befindet sich der gefährliche Bereich. Unterhalb dieser Linie befindet sich zwischen 5 und 8 auf der Attraktivitäts­skala das Spaßgebiet. Oberhalb einer Attraktivität von 8 befinden sich Weiber, mit denen sich eine Verabredung lohnt, der Stelldichein-Bereich. Ist das Weib dazu noch weniger als eine 7 in Verrücktheit, ist es ein potentielles Hausweib und ein Heiratskandidat.

Einhörner

Einhorn

Im Bereich einer Attraktivität größer als 8 und Verrücktheit kleiner 5 befinden sich so genannte Einhörner, was bedeutet, dass es diese Weiber nicht gibt. Sollte je ein Mann so ein Weib finden, sollte er es einfangen und für eine wissenschaftliche Untersuchung zur Verfügung stellen. Möglicherweise finden Wissenschaftler eine Möglichkeit, es zu replizieren, damit auch andere Männer etwas davon haben.

Wer ein Weib im Bereich einer Attraktivität größer als 8 und Verrücktheit kleiner 4 findet, sollte aufpassen, weil es sich wahrscheinlich, um ein Transweib oder im günstigeren Falle, um ein Intersex-Weib handelt.

Querverweise

Netzverweise