Information icon.svg Am 28. Dezember 2022 ist Tag der unschuldigen Kinder.

WikiMANNias Geschenk zum Heiligen Abend an alle Feministinnen: Abtreibungseuthanasie.

Die Redaktion wünscht allen Müttern und Vätern ein besinnliches Weihnachtsfest mit ihren Kindern!

20170527 20170509 Abtreibung Sklaverei Menschenrechte Engel.jpg
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2023 !!! Donate Button.gif
0 % Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 4. Dezember 2022) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Candace Owens

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Candace Owens

Candace Owens
Candace Owens (51331093124) (cropped).jpg
Geboren 29. April 1989
Twitter @RealCandaceO
Twitter (2018)
Kanye West[wp] und Candace Owens

Candace Owens (* 1989) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, Produzentin, konservative Kommentatorin und Aktivistin. Candace Owens ist Kommunikations­direktor für TPUSA[wp]. Sie wurde für ihre Kritik an der Black-Lives-Matter-Bewegung bekannt.

Privates

Am 31. August 2019 heiratete Owens George Farmer, einen britischen Hedge-Fonds-Manager und Chef der Organisation Turning Point UK, in Charlottesville, Virginia.[1][2]

Tätigkeit

Ende 2017 hatte Owens damit begonnen, Pro-Trump-Kommentare zu verfassen und Vorstellungen von strukturellem Rassismus, systemischer Ungleichheit und Identitätspolitik zu kritisieren - alles Positionen, die sie selbst zwei Jahre zuvor veröffentlicht hatte.

Im selben Jahr begann Owens, von ihr erstellte Videos zu politischen Themen auf YouTube zu veröffentlichen. Im September 2017 startete sie unter dem Titel Red Pill Black, eine Website und einen YouTube-Kanal, die den schwarzen Konservatismus in den Vereinigten Staaten fördern.[3][4] Taking the red pill, auf Deutsch das "Nehmen der roten Pille", ist eine bei Konservativen beliebte Metapher für das Lossagen von linken Narrativen, die sie früher unhinterfragt glaubten.[4] Als schwarze Frau, die offen konservative Ansichten vertritt und Präsident Trump unterstützt, hatte sie ein Alleinstellungs­merkmal, was ihr in konservativen Kreisen schnell zu Bekanntheit verhalf. Schon am 21. November 2017 verkündete der Gründer der rechts­gerichteten Organisation Turning Point USA Charlie Kirk, während die Organisation mit Rassismus­vorwürfen konfrontiert war, dass Owens Leiterin für städtisches Engagement werde.[5] Sie war von 2017 bis zum Mai 2019 bei der Organisation Leiterin für Kommunikation[6]

2016 rief Connelly Blexit-Bewegung mit dem Ziel ins Leben, die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Schwarzen zu erreichen, indem sie schwarze Amerikaner ermutigt, die traditionellen Finanzsysteme zu verlassen, die die schwarze Gemeinschaft historisch benachteiligt haben.[7] Blexit ist ein an den Begriff "Brexit"[wp] angelehntes Kofferwort aus black (deutsch: schwarz) und exit (deutsch: Ausstieg).[8] Ende 2018 gründete Owens eine andere Blexit-Stiftung[9][8], die eine Social-Media-Kampagne durchführte, um Afroamerikaner (sowie Latinos und Angehörige anderer Minderheiten) zu ermutigen, der demokratischen Partei zu entsagen und sich stattdessen den Republikanern zuzuwenden.[8][10]

Am 9. April 2019 sagte Owens auf Einladung republikanischer Politiker im House Judiciary Committee[wp] aus, einem ständigen Ausschuss des US-Repräsentanten­hauses.[11] Thema der Anhörung waren Hasskriminalität und der Einfluss weißer Nationalisten und ihrer Ideologie in den USA.[11][12] Owens bezeichnete diese Themensetzung jedoch als irreführend; tatsächlich gehe es den Demokraten nur um "Angstmacherei, Macht und Kontrolle" (fear-mongering, power and control) durch die Zensur abweichender Meinungen.[11]

Für die konservative Organisation Prager University[wp] moderiert sie seit März 2019 die Talkshow The Candace Owens Show.[13][14]

Einordnung durch WikiPrawda

Zitat: «Nach eigener Aussage war Owens bis 2015 nicht an Politik interessiert. In einer Kolumne ihres mittlerweile aufgegebenen Blogs Degree180 sprach sie sich 2015 gegen die konservativen Politiker der Tea-Party-Bewegung aus. In Gastbeiträgen auf ihrem Blog wurde Donald Trump während des Präsident­schafts­wahlkampfs verächtlich gemacht.

Popularität erlangte Owens jedoch erst, als sie sich von diesen Positionen lossagte und im Juli 2017 in einem auf YouTube veröffentlichten Video ihr "Coming-out" als Konservative feierte. Seitdem vermarktet sie sich als konservative Unterstützerin des US-Präsidenten Trump, den sie unter anderem als "Retter" der westlichen Welt bezeichnete. Sie gestand, zuvor nie gewählt zu haben, zu den Midterm-Wahlen 2018 aber erstmals als registrierte Republikanerin abgestimmt zu haben.

Insgesamt wird Owens als ultrakonservativ, "weit rechts" oder gar als Vertreterin der Alt-Right eingeordnet, wobei sie letztere Bezeichnungen für sich ablehnt.» - Deutschsprachige Wikipedia[15]

Deutsche Übersetzung
Ansichten über Russland und die Ukraine

Owens hat russische Propaganda unterstützt, darunter die falsche Behauptung, Russland habe die Ukraine geschaffen. Ihre Ansichten wurden von der russischen Botschaft unterstützt, nachdem sie getwittert hatte, dass "russische Leben wichtig sind", während sie gleichzeitig die Black-Lives-Matter-Bewegung verunglimpfte.

Im März 2022 behauptete Owens, dass es die Ukraine "vor 1989 nicht gab" und dass es "dumm" sei zu behaupten, dass der russische Präsident Wladimir Putin in der Ukraine einen Völkermord verübe. Daraufhin bezeichnete die amerikanische Journalistin und Historikerin Anne Applebaum Owens als "das Gesicht der reinen Ignoranz" und fügte hinzu: "Das passiert, wenn man keine Ahnung von Geschichte hat."

Englisches Original
Views on Russia and Ukraine

Owens has promoted Russian propaganda, including the false claim that Russia created Ukraine.[16] Her views have been promoted by the Russian embassy, after she tweeted that "Russian lives matter" while also disparaging the Black Lives Matter movement.[17]

In March 2022, Owens claimed that Ukraine "wasn't a thing until 1989" and that it is "stupid" to suggest that Russian president Vladimir Putin is carrying out a genocide in Ukraine. In response, American journalist and historian Anne Applebaum called Owens "the face of pure ignorance" and added that "This is what happens when you know no history."[18]  - Englischsprachige Wikipedia [19]

Anmerkung WikiMANNia: «Was die englischsprachige Wikipedia schreibt, ist reiner Unfug und die US-amerikanische Ignoranz bezüglich europäischer Geschichte ist sprichwörtlich.

Tatsächlich gehörte die Region Ukraine historisch zur Goldenen Horde[wp], zu Polen-Litauen[wp], zum zaristischen Russland[wp] und schließlich zur Sowjetunion[wp]. Eine staatliche Eigenständigkeit der Ukraine gab es vor dem Zerfall der Sowjetunion[wp] nicht. Die Krim[wp] wurde nach dem Russisch-Türkischen Krieg[wp] (1768-1774) Teil des Russischen Kaiserreichs[wp].[20] Sowohl die Autonome Sozialistische Sowjetrepublik der Krim[wp] als auch die Ukrainische SSR[wp] wurden Teil der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik[wp] (RSFSR). Durch Beschluss des Obersten Sowjets der UdSSR am 19. Februar 1954 aus Anlass des 300. Jahrestags des Vertrags von Perejaslaw[wp] wurde die Oblast Krim am 26. April 1954 an die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik[wp] (USSR) angeschlossen.[21]

Stalin[wp] schlug nach dem Zweiten Weltkrieg Gebiete Polens, Ungarns und Moldawien/Rumäniens der Ukrainischen Sozialistischen Sowjetrepublik zu. Die russische Krim wurde auf Betreiben des damaligen Ersten Sekretärs[wp] der KPdSU[wp] Chruschtschow[wp] der USSR angegliedert. Die Aussage, dass die heutige Ukraine ein Werk der Bolschewiki[wp] war, ist eine historische Tatsache.

Und der Genozid wurde tatsächlich von der Putsch­regierung in Kiew an den Russisch­stämmigen im Südosten der Ukraine verübt. Die 1951 unabhängig gewordene Ukraine ist, wie zuvor die Sowjetunion[wp] und davor schon das zaristische Russland[wp], ein Vielvölkerstaat. Seit dem Putsch im Jahr 2014 gibt eine Ukrainisierung[wp], also den Versuch, aus der Ukraine einen mono-ethnischen Staat zu machen. Die von der Kiewer Regierung im Südosten geführte Bürgerkrieg gegen die eigene Bevölkerung ist Ausdruck davon.»

Standpunkte

Afroamerikanische Bevölkerung der USA

Wichtigstes Thema von Owens' Aktivismus ist die afroamerikanische Bevölkerung der USA. Owens zufolge hat sich bei dieser eine "Sklaven­mentalität" bzw. "Opfer­mentalität" herausgebildet, die von der demokratischen Partei, welche Owens als "Plantage" (plantation) bezeichnet, ausgenutzt werde.[22] Anstatt sich auf die Zukunft zu konzentrieren, würden Schwarze sich zu sehr auf die in der Vergangenheit liegende Sklaverei fokussieren.[23] Die demokratische Partei würde den Mythos schaffen und aufrechterhalten, dass die Republikaner rassistisch gegenüber Schwarzen seien, und die afroamerikanischen Wähler so einer "Gehirnwäsche unterziehen", damit sie mehrheitlich für Demokraten stimmten.[24]

Insbesondere die Black-Lives-Matter-Bewegung, die sich gegen Polizeigewalt gegenüber Schwarzen engagiert, sei eine Vereinigung "weinerlicher Kleinkinder", die nur vorgeben würden, unterdrückt zu sein, um Aufmerksamkeit zu bekommen.[25] Tatsächlich sei Polizeigewalt heutzutage nur ein nebensächliches Thema für Afroamerikaner.[26][27] Nachdem der afroamerikanische Straftäter George Floyd im Mai 2020 bei seiner Festnahme in Minneapolis wegen seiner drogeninduzierten Krankheit kollabierte und verstarb[28] und es in der Folge zu landesweiten Protesten gegen "rassistisch motivierte" Polizeigewalt kam, stimmte sie in einem Interview mit Glenn Beck[wp] zwar überein, dass der Polizeibeamte ungerechtfertigt gehandelt hatte und es nicht zur Tötung hätte kommen dürfen.[29] Jedoch sollte der Getötete ihr zufolge nicht als Märtyrer gefeiert werden (The fact that he has been held up as a martyr sickens me.); aufgrund seiner früheren Haftstrafen sei ersichtlich, dass er "kein guter Mensch gewesen sei" (George Floyd was not a good person).[29] Das Interview wurde anschließend vom US-Präsidenten Trump retweetet.[30][31][32] Sie machte in einem Tweet außerdem den Philanthropen George Soros und die von ihm gegründete Open Society Foundation[wp] für die Proteste verantwortlich; sie behauptete, er würde die in Minneapolis Protestierenden bezahlen.[33][34][35] Auf Twitter veröffentlichte sie zudem ein 17-minütiges Video, in dem sie ihre Ansichten zum Fall George Floyd zusammenfasste und das mehrere Millionen Aufrufe generierte.[36] Sie vertritt darin unter anderem den Standpunkt, dass die afroamerikanische Community die einzige sei, die Unterstützung selbst für die Individuen verlange, die kein rechtschaffenes Leben führen (But we are unique in that we are the only people that fight and scream and demand support for the people in our community that are up to no good.).[36][37]

Owens lehnt Wohlfahrtsprogramme ab, da sie ein Instrument der Demokratischen Partei seien, um schwarze Amerikaner in Abhängigkeit von der Regierung zu halten.[38]

Feminismus und Diversitätsideologie

Owens äußerte sich häufiger kritisch zum Feminismus.[39] Insbesondere kritisierte sie die MeToo-Bewegung, die sich vorgeblich gegen sexualisierte Gewalt richtet, da diese ihr zufolge das Bild vermittelt, dass Frauen "dumm, schwach und inkonsequent" seien.[40][41]

Sie spricht sich gegen Abtreibungen aus und vergleicht sie mit Mord.[42] Zudem wirft sie Planned Parenthood, einer Organisation, die in den USA unter anderem vorgeburtliche Kindstötungen anbietet, vor, das rassistische Ziel zu verfolgen, durch eine überproportional hohe Zahl von Abbrüchen bei schwarzen Frauen die Geburtenrate der afro­amerikanischen Bevölkerung zu senken.[43][44][45]

Owens befürwortet einerseits die so genannte gleichgeschlechtliche Ehe.[39][46] hält andererseits "Transfrauen" für psychisch kranke Männer.[47]

Migration

Owens spricht sich für eine quantitative und qualitative Migrationssteuerung und für die von Präsident Trump geplante Grenzmauer an der Grenze zu Mexiko aus.[48]

Im September 2018 postete Owens ein Video von sich, indem sie ein Transitzentrum der United States Immigration and Customs Enforcement[wp] (ICE) in Florida besucht. Darin lobt sie, wie die Migranten dort behandelt werden, insbesondere die Kinder, die es besser hätten als viele US-amerikanische Kinder in Chicago, Detroit oder Baltimore.[49] Die Immigrations­zentren seien zudem besser ausgestattet als die staatlichen Schulen, die sie selbst besucht habe.[50] Owens wandte sich damit gegen die Kritik, die im Sommer 2018 gegen diese Zentren, vor allem gegen die Unterbringung von Kindern, laut wurde.

Klimawandel

Owens bestreitet das tatsächliche Stattfinden des menschengemachten Klimawandels.[51] Ihr zufolge handelt es sich bei der anthropogenen Erderwärmung um eine Lüge, die erfunden wurde, um "Amerikanern Dollars abzuknöpfen", weswegen der Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen richtig gewesen sei.[52][53]

Veröffentlichungen

Filme

Werke

  • Blackout: How Black America Can Make Its Second Escape from the Democrat Plantation, Threshold, 2020, ISBN 978-1-982133-27-6

Video-Beiträge

Gespräche

Einzelnachweise

  1. Candace Owens: "Before God, our family and friends - 8/31/19 The Honorable George and Candace Farmer. @GTSFarmer", Twitter am 1. September 2019 (amerikanisches Englisch)
  2. Candace Owens’s Charlottesville wedding, Spectator am 2. September 2019 (amerikanisches Englisch)
  3. D. Watkins: Meet Candace Owens of "Red Pill Black," the toxic right's newest African-American star, Salon am 25. September 2017 (amerikanisches Englisch)
  4. 4,0 4,1 Elizabeth Ames: Liberals sick of the alt-left are taking 'the red pill', in: Fox News am 12. September 2017 (amerikanisches Englisch)
  5. Michael McGrady: In Liberal Illinois, TPUSA's Charlie Kirk And Other Speakers Strike A Chord With Conservative Crowds - Turning Point USA News[archiviert am 3. Mai 2018], in: Turning Point USA News am 3. Mai 2018 (amerikanisches Englisch).
  6. Audrey McNamara: Candace Owens Steps Down as Turning Point USA Communications Director, The Daily Beast am 2. Mai 2019 (amerikanisches Englisch)
  7. Morgan Simon: Will the Real Blexit Please Stand Up?, Forbes am 21. November 2018
    Abdi Mohamed: Buying back the block, one lot at a time, North News am 8. Juli 2019
    'I Was Shocked:' Founder Of Original Blexit Threatens Candace Owens With Legal Action, NewsOne am 1. November 2018
  8. 8,0 8,1 8,2 Emily DeCiccio: What is Blexit? Candace Owens explains plan to lead 'black exit' from Democratic Party, impact 2020, Fox News am 29. Oktober 2018 (amerikanisches Englisch)
  9. Rebecca Hagelin: Black Americans are coming home to the GOP, The Washington Times am 5. Januar 2020 (amerikanisches Englisch)
  10. What is Blexit?, The Week am 29. Oktober 2018 (britisches Englisch)
  11. 11,0 11,1 11,2 Emily Birnbaum: Candace Owens blasts hearing on white nationalism in House testimony, The Hill am 9. April 2019 (amerikanisches Englisch)
  12. Nikki Schwab: Candace Owens defends stance on white nationalism after contentious hearing, New York Post am 10. April 2019 (amerikanisches Englisch)
  13. The Candace Owens Show, Prager University am 9. März 2019 (amerikanisches Englisch)
  14. Janice Williams: Canadace Owens is getting "in trouble with the left" on her new show, Newsweek am 27. Februar 2019 (englisch)
  15. WikipediaCandace Owens
  16. Will Carless, Jessica Guynn: Republicans are backing Ukraine in the war. So why is there support for Russia on America's far right?, 'USA Today am 28. März 2022
  17. Candace Owens boosted by Russian Embassy after tweeting "Russian lives matter", salon.com am 14. März 2022
    Candace Owens Mocks 'Black Lives Matter' Efforts And Tweets 'Russian Lives Matter' As Country Rages War Against Ukraine, yahoo.com
  18. Gino Spocchia: Candace Owens mocked by historian for 'pure ignorance' on Ukraine, The Independent am 19. März 2022
  19. Wikipedia: Candace Owens
  20. Wikipedia: Krim
  21. Wikipedia: Autonome Republik Krim - Abschnitt "Sowjetunion"
  22. Jamiles Lartey: Trump praises controversial pundit Candace Owens as a 'very smart thinker', The Guardian am 9. Mai 2018 (britisches Englisch)
  23. Brenden Gallagher: Who is Candace Owens, Kanye West's favorite new thinker?, The Daily Dot am 14. Mai 2018 (englisch).
  24. Dan Proft, Amy Jacobson: Red Pill Black Creator Candace Owens on Her Journey From Left to Right, Chicago's Morning Answer am 26. Oktober 2017 (amerikanisches Englisch)
  25. Candace Owens: "Black Lives Matter protesters showed up to my @UCLA event to protest. Here is a video clip of me smacking them down with the truth; they’re a bunch of whiny toddlers, pretending to be oppressed for attention.", Twitter: @RealCandaceO - 20. April 2018
  26. Jamiles Lartey: Trump praises controversial pundit Candace Owens as a 'very smart thinker', The Guardian am 9. Mai 2018 (britisches Englisch)
  27. John Haltiwanger: Candace Owens says Trump will 'crack the black vote' because he loves America and 'the left hates' it, Business Insider am 6. Januar 2019 (englisch)
  28. WikiPrawda schreibt allen Ernstes: "von einem weißen Polizisten in Minneapolis getötet wurde"
  29. 29,0 29,1 Glenn Beck: Candace Owens on race & the riots: George Floyd was NOT a good person, Glenn Beck am 7. Juni 2020 (amerikanisches Englisch)
  30. Jon Levine: Trump retweets video of Candace Owens attacking George Floyd, New York Post am 6. Juni 2020 (amerikanisches Englisch)
  31. Blake Montgomery: Donald Trump Retweets Glenn Beck and Candace Owens Trashing George Floyd, The Daily Beast am 6. Juni 2020 (amerikanisches Englisch)
  32. Samuel Lovett: Trump retweets Candace Owens interview saying 'George Floyd was not a good person', The Independent am 6. Juni 2020 (britisches Englisch)
  33. Candace Owens: "The Minneapolis chief of police just confirmed that many of the protesters that are burning down the city are NOT FROM MINNEAPOLIS. My guess: As he did with Antifa, Democrat George Soros has these thugs on payroll. He is funding the chaos via his Open Society Foundation", Twitter am 28. Mai 2020
  34. Emily Tamkin: Opinion: George Floyd protests, George Soros, and a dangerous right-wing conspiracy, NBC News am 5. Juni 2020 (amerikanisches Englisch)
  35. Sergei Klebnikov: Right-Wing Conspiracists Pull From Old Playbook: Blame George Soros For Riots, Forbes am 30. Mai 2020 (englisch)
  36. 36,0 36,1 Candace Owens: "Confession: #GeorgeFloyd is neither a martyr or a hero. But I hope his family gets justice", Twitter am 3. Juni 2020
  37. Marina Watts: Everything Candace Owens Has Said About George Floyd So Far, Newsweek am 5. Juni 2020 (englisch)
  38. Emilie Munson: Candace Owens: from Stamford High 'victim' to conservative firebrand[archiviert am 5. Mai 2019], Connecticut Post am 15. September 2018
  39. 39,0 39,1 Angela Nagle: The Lost Boys: The young men of the alt-right could define American politics for a generation, The Atlantic im Dezember 2017 (amerikanisches Englisch)
  40. Candace Owens: "The entire premise of #metoo is that women are stupid, weak & inconsequential. Too stupid to know what men might want if you come to their hotel room late at night. Too weak to turn around and tell someone not to touch your ass again. Too inconsequential to realize this", Twitter: @realcandaceo am 11. Juni 2018
  41. Will Sommer: Conservatives Turn on Candace Owens, Kanye West's Favorite Republican, The Daily Beast am 13. Juni 2018 (amerikanisches Englisch)
  42. Candace Owens: "You spelled murder wrong", Twitter: @RealCandaceO am 8. Mai 2018
    xx
  43. Brittany Martinez: Dear Black America: Candace Owens Wants To Talk About Your Future, Evie Magazine am 11. Februar 2019
  44. Candace Owens: "This just in: murdering 800 black babies every single day is now considered 'healthcare'.", Twitter: @RealCandaceO am 8. Mai 2018
  45. Dieser Vorwurf ist falsch, hat aber einen historischen Kern, weil die Frauenrechtlerin Margaret Sanger, die 1921 die American Birth Control League[wp] begründete, aus der 1942 die Organisation Planned Parenthood (dt. "Geplante Elternschaft") und später auch die deutsche Pro Familia hervorgingen, tatsächlich eugenische Ziele verfolgte.
  46. Nick Fouriezos: This Conservative Convert Dishes Out 'Red Pills' Online, Ozy am 5. April 2018 (englisch)
  47. Chauncey Alcorn: Critics call out Candace Owens' transphobic views and want Kanye West, Caitlyn Jenner to do the same, Mic am 23. Juni 2018 (amerikanisches Englisch)
  48. Chelsea Leo: Border wall emergency boosts Trump re-election chances: Candace Owens, Fox Business am 25. Februar 2019 (amerikanisches Englisch)
  49. Candace Owens: "I am touring the ICE immigration center in Florida…. YES children are being mistreated. EVERYONE PLEASE RETWEET!", Twitter: @realcandaceo am 7. September 2018 (englisch)
    Louise Jones: Are the views of conservative Candace Owens too extreme when it comes to ICE and immigration?, Medium am 28. Dezember 2018
  50. Candace Owens: "Here is the truth America: ICE Immigration centers are nicer than public schools. I went to school in Connecticut and the Broward County ICE center is nicer than EVERY school I attended. I will now tour public schools in Chicago to show America how disgusting the left is.", Twitter: @realcandaceo am 7. September 2018
  51. Siehe auch: Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung, Klimawandel - Abschnitt "Kritik an der Hypothese eines anthropogenen Klimawandels"
  52. Brandy Zadrozny: YouTube tested, Trump approved: How Candace Owens suddenly became the loudest voice on the far right, NBC News am 23. Juni 2018 (amerikanisches Englisch)
  53. Youtube-link-icon.svg Joe Rogan & Candace Owens ARGUE Over Climate Change (31. Mai 2018) (Länge: 00:00 Min.)

Netzverweise