Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 165 Tagen.

Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt Stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.

"Party"-Krieg in Deutschland! – Wer stoppt die Antifa-Terroristen? – Wer stoppt die illegalen Invasoren?? – Wer stoppt die Parlamentarier-Rauswerfer_I_nnen?

"Männer, wehrt Euch!" - Deutsche Hausmänner denken beim Anblick eines Küchenmessers nicht mehr nur ans Petersilie-Hacken.

Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 637,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Freie Energie

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Begriff Freie Energie wird in Wissenschaft und Esoterik[wp]/Pseudowissenschaft unterschiedlich benutzt.

Freie Energie in der wissenschaftlichen Physik

In der wissenschaftlichen Physik ist der Begriff freie Energie genau definiert und wird, vor allem in der Chemie, auch als Helmholtz-Energie oder Helmholtz-Potential bezeichnet.[1] In der Physik steht er für die Nutz­arbeits­fähigkeit eines thermo­dynamischen[wp] Systems, d. h. für den Teil der Energie, die laut dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik in Arbeit umsetzbar ist.

Freie Energie in der Pseudowissenschaft

In esoterisch[wp]-pseudo­wissen­schaftlichen Kreisen bezeichnet freie Energie eine angeblich unerschöpflich zur Verfügung stehende Energieform, die die Nutzung fossiler oder erneuerbarer Energien (Solarenergie) ersetzen könne, was aber durch einflussreiche und nicht näher beschriebene Gruppen verhindert werde. Über einen Nachweis einer solchen Energie ist nichts bekannt.

Mit der Hypothese einer freien Energie eng verwandt ist die Vorstellung von einem Perpetuum mobile[wp]. Ein solches ist nicht möglich, denn es würde die thermo­dynamische[wp] Gesetz­mäßigkeit des Energieerhalts[wp] in der Physik verletzen. Freie-Energie-Anhänger benutzen auch gern den Begriff Overunity, der zum Ausdruck bringt, dass die behaupteten Maschinen mehr nutzbare Energie zur Verfügung stellen sollen als ihnen zugeführt wird (Wirkungsgrad > 1). Eine Anzahl an Betrügern und Geschäfte­machern bietet kommerziell "Frei­energie­maschinen" oder Generatoren an. Dazu werden oft abenteuerliche Entstehungs­geschichten oder Geschichten von einer angeblichen Unterdrückung der Erfindung verbreitet. (→ Verschwörungstheorie)

Wie bei vielen Pseudowissenschaften üblich, gibt es auch bei den Exponenten der freien Energie keine einheitliche Nomenklatur. So gibt es einge alternative Begriffe, die zur freien Energie mehr oder weniger synonym gebraucht werden. Einige davon sind:

  • Nichtkonventionelle Energie
  • NET (Nichtkonventionelle Energie-Technologie) oder NCET (Non-Conventional Energy Technology)
  • Nullpunktenergie[ew] (siehe dazu Claus Wilhelm Turtur[ew])
  • Orgon[ew]
  • Raumenergie
  • Tachyonen[ew]-Energie
  • Vakuumenergie

Einige dieser Begriffe haben fachsprachlich andere Bedeutungen, so dass sich die Befürworter der freien Energie darauf berufen können, freie Energie sei auch in der wissenschaftlichen Physik bekannt und werde dort erforscht.

Mit den Begriffen Raumenergie, Vakuum­energie und Null­punkt­energie soll eine Nähe zur Quantenmechanik[wp] suggeriert werden, in der gebundene Systeme auch am absoluten Temperatur­null­punkt eine endliche kinetische Energie aufweisen. Die Null­punkt­energie der Quanten­mechanik hat jedoch nichts mit einer unerschöpflichen Energiequelle zu tun, auch in der Quanten­mechanik gilt das Prinzip der Energie­erhaltung[wp] streng.

Die Existenz eines Freie-Energie-"Feldes", dem mit geeigneten Maschinen Energie entzogen werden kann, ist nicht belegt und es gibt keine über­ein­stimmenden Aussagen dazu, wie ein solcher Beweis erbracht werden könnte. Es gibt keine Hinweise darauf, welcher Art ein solches Feld überhaupt sein könnte. Autoren, die ein solches Feld postulieren, nehmen in der Regel zumindest implizit an, dass dieses Feld psychischer oder fein­stofflicher[ew] Natur ist und mit der physischen Welt in keiner messbaren Form wechselwirkt - außer mit Freie-Energie-Maschinen. Es ist davon auszugehen, dass der Begriff der Freien Energie oder Raumenergie eine Ausweich­hypothese zur Vermeidung des Begriffes Perpetuum mobile ist, der als Fiktion vorbelastet ist und zur schnelleren Ablehnung durch Zuhörer oder potenzielle Anleger führt. Das Konzept der Freien Energie passt dagegen zu gängigen esoterischen Feld-Konzepten. Außerdem sind Feld und freie Energie seriöse Begriff aus der Physik, die aber nur wenige kennen und verstehen.

Geschäftsmodelle und Betrügereien

Rund um die "Freie Energie" gab es in der Vergangenheit zahlreiche betrügerische Geschäftsmodelle.[2]

Einzelnachweise

Dieser Artikel basiert leicht gekürzt und ohne Bildmaterial auf dem Artikel Freie Energie (30. Juli 2014) aus der freien Enzyklopädie Psiram. Der Psiram-Artikel steht unter der Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0). In der Psiram ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.