Information icon.svg Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 bietet die WikiMANNia-Redaktion dem Feminismus die Gelegenheit zur Bedingungslosen Kapitulation an! Wie kann es einen Weltfrauentag geben wenn das Geschlecht ein Soziales Konstrukt ist.jpg
Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
8,8 %
105,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 3. März 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Laísa Andrioli

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Laísa Andrioli

Laísa Andrioli
Laisa Andrioli.jpg
Geboren 10. März 1987
Beruf Sportler
Twitter @LaisaAndrioli

Laísa Andrioli (* 1987) ist eine brasilianische Fußballspielerin auf Arbeitssuche.[1]

Bewerbungsphoto von Laísa Andrioli: "La delantera brasileña más sexy del mundo"[2]
Zitat: «Laisa Andrioli is a 20(?) year old Brazilian football player who plays for The Brazillian National team. She plays as a midfielder and has represented clubs like Youth SC, UCS (Caxias do Sul) and International (Porto Alegre)
Born: March 10, 1987
Height: 5'9" (175 cm)
Weight: 121lbs, (55,8 kg)
Measurements: 36-26-36" (90-66-91cm)»[3]
Bewerbungsphoto als Politikerin im Jahr 2014
Zitat: «Laisa Andrioli war [2014] Kandidatin der Fortschrittspartei für die Abgeordnetenwahl des Staates São Paulo und wurde nicht gewählt. Sie erhielt 1075 Stimmen (0,01 %).

Daten von Laisa Andrioli

Name: Laísa Andrioli de Oliveira Peixoto
Alter: 29 anos (10/03/1987)
Geburtsort: Osório[wp]
Zivilstand: ledig
Beruf: Sekretärin und Stenotypistin
Ausbildung: Universität (nicht abgeschlossen)
Partei: Partido Progressista[wp]»[4]

Einzelnachweise

  1. Im Twitter-Profil (am 5. Mai 2016) eine Bewerbung als Fußballerin: "Laisa Andrioli, Brazilian footballer - soccer player. Official Account. Currently seeking opportunities to play!"
  2. Twitter: @DosisFutbolera_ - 17. Aug. 2015 - 16:35
  3. LAISA ANDRIOLI (soccer), Girls of Sport am 18. September 2013
  4. Wahlen 2014: Laisa Andrioli 11161

Netzverweise

  • Youtube-link-icon.svg Laisa Andrioli - Goals (5. Mai 2011) (Länge: 0:50 Min.)
  • Youtube-link-icon.svg Laisa Andrioli is hot indeed (17. August 2015) (Länge: 4:58 Min.)
  • Youtube-link-icon.svg Laísa Andrioli (28. Oktober 2008) (Länge: 1:28 Min.)
  • Facebook: Laisa-Andrioli
    • Drei Photos, 15. Julio 2009
    • Bild 2, 15. Juli 2009 (Im Bikini-Minislip und Ball vor nackten Brüsten)
    • Bild 3, 9. August 2012 (Nackt mit Strümpfen und Ball)
  • Facebook-Fan-Seite: Andrioli.Laisa
  • Ella es Laisa Andrioli, la futbolista más sexy del mundo, 21. Oktober 2014
  • Laisa Andrioli es la bella futbolista de Brasil, Deportes Terra am 18. April 2013 (Laisa Andrioli es una futbolista brasileña que ha destacado por aparecer desnuda en varias revistas en el mundo.)
  • Laisa Andrioli, la bomba brasileña que calienta las canchas de fútbol, RPP Noticias am 21. Oktober 2012 ("La brasileña Laisa Andrioli [...] es más recordada porque en el 2010 fue elegida como la futbolista más sexy del mundo." - "Die Brasilianerin Laisa Andrioli ist vor allem dafür bekannt, dass sie 2010 zur sexiesten Fußballerin der Welt gewählt wurde.")
  • Laisa Andrioli, una futbolista muy sexy, 442 Perfil am 22. Oktober 2012 (Photo) (Estuvo en la selección sub 20 de Brasil y jugó para el Internacional de Porto Alegre, pero en su país casi todos la recuerdan por un comentado desnudo que realizó en 2008 para la revista Sexy. Laisa Andrioli, fanática del Gremio a pesar de haber jugado como delantera en el Inter (clásico rival del tricolor), arrancó con el fútbol a los 13 años.)
  • La estrella del fútbol Laisa Andrioli desnuda, Corta Porlo Sano (Esta deportista brasileña fue elegida en 2010 la futbolista más atractiva y desde entonces no ha perdido caché. Ha ejercido de modelo sin tapujos y sigue siendo una de las más deseadas. Tiene 27 años y a punto ha estado de tener que colgar las botas por culpa de una lesión, pero poder estar en el Mundial Femenino que se disputará el año que viene en Canadá le ha dado fuerzas para seguir.)
  • 10. Laisa Andrioli, Not in Hall of Fame