Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 12. Jubiläum ist heute.
WikiMANNia wünscht seinen Lesern ein gutes und erfolgreiches Jahr 2021!
Nur der Tod ist kostenlos, das Bemühen für ein feminismusfreies und würdevolles Leben leider nicht. WikiMANNia dankt allen seinen Spendern. Die Software des Wikis wurde auf den neuesten Stand gebracht, Aberhunderte Aktualisierungen in den Artikel eingespielt und die Kosten für die Server von 105 Euro im Monat sind für das Jahr 2021 gesichert. Eine Redaktion kann sich WikiMANNia aber immer noch nicht leisten. Für eine vollwertige redaktionelle Arbeit wären rund 250 Euro täglich erforderlich. Davon ist das Spendenaufkommen allerdings sehr weit entfernt. Spenden Sie also bitte weiter, damit die redaktionelle Arbeit nicht ganz zum Erliegen kommt. Danke!
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt Stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
3,4 % 335,00 € Spendenziel: 10.000 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Zum zweiten Mal innerhalb von 100 Jahren lässt sich Deutschland gleichschalten und wieder gibt es eine Verschwörungs­ideologie, wonach eine Gruppe "an allem schuld" ist.

Neverforgetniki

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Neverforgetniki

Neverforgetniki
Niklas Lotz.jpg
Geboren 1998/1999 (Jahre 21–22)
1998/1999 (Jahre 21–22)
Beruf Journalist
Twitter @nikitheblogger

Der Video-Blogger Niklas Lotz (Neverforgetniki) wurde von Heiko Schrang vorgestellt.[1] Er hatte eine Ausbildung als Sozial­versicherungs­fach­angestellter begonnen und wurde aus dem öffentlichen Dienst "entfernt".[2] Danach machte er sich als freier Journalist und Blogger selbstständig. Er bezeichnet sich selbst auf Facebook als "Blogger, Wortkünstler und freier Journalist".[3] Sein Buch Mein Weckruf für Deutschland erschien im Oktober 2019.[4]

Veröffentlichungen

  • Niklas Lotz: Mein Weckruf für Deutschland - Neverforgetniki, Schrang-Verlag 2019, ISBN 3-945780-70-5, lieferbar ab 23.10.2019[4]

Videos

Interview

Aus der eigenen Schreibe

Zitat: «Früher nannte man alle Menschen Nazis, die bedingungslos der politischen Führung folgen.

Heute nennt man die Menschen Nazis, die nicht ohne zu hinterfragen der Merkel-Regierung folgen.» [7]

Zitat: «Linksextreme wollen Polizisten hinrichten laut ihren Sprechchören.

Linksextreme prügeln Oppositionelle ins Koma wie neulich auf einer Demo.
Linksextreme verhindern Auftritte per Gewaltandrohung.
Linksextreme doxen Andersdenkende.

Wann gibt es einen staatlichen Kampf gegen links?» [8]

Zitat: «Könnt ihr das verstehen?

In Berlin müssen Polizisten sich immer erst telefonisch eine Erlaubnis holen, bevor sie im Zuge der Strafverfolgung linke Szene-Objekte betreten. Dadurch können die Täter entkommen.
Deckt die Berliner Landesregierung offen Antifa-Terroristen?» [9]

Zitat: «Was die Grünen verbieten wollen:
  • Auto fahren
  • Fliegen
  • Fastfood-Werbung

Was die Grünen nicht verbieten wollen:

Zitat: «Keiner verachtet Hayali, Chebli und Co wegen ihres Migrationshintergrundes oder weil sie Frauen sind.

Sie werden verachtet, weil sie eine linksgrüne Meinungs­diktatur wollen und Andersdenkende als rechtsextrem diffamieren.» [11]

Zitat: «Wenn man durch die Straßen einer Stadt läuft und nur noch fremde Sprachen hört und ausländische Menschen sieht, fühlt man sich unwohl.

Dieses Gefühl haben Millionen Deutsche täglich. Doch wenn sie es aussprechen, nennt man sie "Nazi".» [12]

Zitat: «Sarrazin wird wegen fundierter Migrations­kritik aus der SPD geworfen.

Dieter Nuhr wird ausgeladen, weil er auch Witze über Linke macht.
Don Alphonso bekommt Morddrohungen, weil er auf Linksextreme hinweist.
Wer kann da noch behaupten, in Deutschland gäbe es Meinungsfreiheit[13]

Zitat: «Die besten "Argumente" der Linken sieht man gerade sehr deutlich:
Zitat: «Ich kenne keinen Italiener, der dauernd gegen Italien hetzt.

Ich kenne keinen Spanier, der permanent schlecht über Spanien redet.
Ich kenne keinen Türken, der die Türkei hasst.
Nur unzählige linke Deutsche kenne ich, die stets gegen Deutschland hetzen, statt einfach auszuwandern.» [15]

Zitat: «Früher war die Bezeichnung "Nazi" ein Indikator dafür, dass die bezeichnete Person rechtsextrem ist.

Heute ist die Bezeichnung "Nazi" meist eher ein Indikator dafür, dass der Verwender des Wortes linksextrem ist.» [16]

Zitat: «Ob in den USA oder hier in Deutschland: Wo die Antifa auftaucht, gibt es Gewalt, Verbrechen und Zerstörung.

Wenn diese Terror­organisation global verboten und bekämpft wird, wird die Welt eine bessere sein.» [17]

Zitat: «Deutschland 2020:

Jedes Wochenende wird eine andere Stadt von Migranten verwüstet.
Debattiert wird aber über "Nazis" und über "Rassismus".» [18]

Zitat: «Dieses Wochenende wurde in Köln die Polizei angegriffen, die "Partyszene" breitet sich rasend schnell in ganz Deutschland aus. Nirgendwo ist man sicher.

Und wenn bei der Bundestagswahl 2021 nicht eine Wende in der Ausländerpolitik gewählt wird, wird sich das auch nicht ändern.» [19]

Zitat: «Zu sagen "Rassismus gegen Weiße gibt es nicht", weil man ihn nie selbst erlebt hat, ist wie zu sagen "Vergewaltigung gibt es gar nicht", weil man selbst noch nie vergewaltigt wurde.» [20]
Zitat: «Lives Matter.

Wer das Bedürfnis hat vorher noch eine bestimmte Hautfarbe zu nennen, handelt faktisch rassistisch.» [21]

Zitat: «80% der Täter von Frankfurt haben ausländische Wurzeln.

Oder wie Linke sagen würden: Aber Deutsche machen sowas auch!!!» [22]

Zitat: «Eine Gesellschaft mit Frauenquoten oder Migrantenquoten bekommt als Ergebnis ganz viele Sawsan Cheblis in Führungs­positionen.

Und das kann ja nun wirklich keiner wollen...» [23]

Zitat: «"Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden." - Helmut Schmidt

Hätte man auf ihn gehört, gäbe es in Stuttgart und Frankfurt heute sicher nicht diese so genannte "Partyszene".» [24]

Zitat: «Horst Seehofer meinte ja, "Rechtsextremismus" wäre die größte Bedrohung für Deutschland.

Waren es etwa Rechtsextremisten, die den Anschlag am Breitscheidplatz verübten?
Terrorisieren etwa Rechtsextremisten Stuttgart?
Haben etwa Rechtsextremisten Frankfurt verwüstet?» [25]

Zitat: «Die selben Leute, die dauernd gegen die bösen "Rechtspopulisten" hetzen und vor "Verrohung" warnen:
  • Machen [demokratische] Wahlen rückgängig
  • Werfen Blumensträuße [vor die Füße demokratisch gewählter Ministerpräsidenten]
  • Zeigen Mittelfinger
  • Nennen Oppositionelle "widerlicher Drecksack"» [26]
Zitat: «Um die Zustände, dass junge Migranten ganze Städte wie Stuttgart und Frankfurt in Angst und Schrecken versetzen, zu beschreiben:

"Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!" - Katrin Göring Eckardt, Grüne» [27]

Zitat: «Ein krimineller Ausländer rast mit dem Auto auf Polizisten zu und Deutschland debattiert darüber, ob die Polizisten mit ihm währenddessen zu unhöflich gesprochen haben.

Mehr muss man über unser Land nicht wissen.» [28]

Zitat: «Ein Afghane hat in einem Linienbus seine Ex-Partnerin vor den anderen Fahrgästen einfach erstochen.

Wisst ihr noch, als nach Migranten-Morden ein öffentlicher Aufschrei erfolgte?
Nun ist das passiert, was nie passieren durfte: Es ist Normalität geworden, keiner redet davon.» [29]

Zitat: «Migrant wird Opfer eines Verbrechens: "Rassismus".

Deutscher wird Opfer eines von Migranten begangenen Verbrechens: "Einzelfall".» [30]

Zitat: «Ich wünschte mir, man würde um jedes von illegalen Migranten ermordete deutsche Mädchen auch nur annähernd so sehr trauern wie um einen schwarzen Kriminellen aus den USA.» [31]
Zitat: «Knapp 500.000 Kirchenaustritte letztes Jahr.

Kein Wunder, wenn man sich dort permanent für Schlepper-Schiffe und illegale Massenmigration stark macht.» [32]

Zitat: «Das Wort "Islamophobie" ist der größte Witz unserer Zeit.

Jeder Bürger hat das demokratische Recht, dem Islam ablehnend gegenüberzustehen.» [33]

Zitat: «Das soll eine Demokratie sein?

Seit Jahren immer das Gleiche: Die AfD mietet Räumlichkeiten für Parteitage, die Betreiber der Räumlichkeiten werden daraufhin von Linksextremen bedroht und kündigen dann der AfD.
Egal, was man von einer Partei hält, das ist faktisch Faschismus[34]

Zitat: «Ein dunkelhäutiger Krimineller kommt zu Tode und deswegen gibt es brennende Läden, Menschen sterben in bürgerkriegsähnlichen Zuständen und die Polizei soll abgeschafft werden?

Ihr habt doch alle völlig den Verstand verloren!» [35]

Zitat: «Wenn jemand einen deutschen Pass hat, aber Yusuf Öztürk heißt, kaum Deutsch kann und sich selbst mit "Ich bin Türke" vorstellt, warum soll ich ihn als Deutscher betrachten?» [36]
Mit der Nazikeule werden alle Nicht-Linken politisch erledigt.
Zitat: «Erst war es nur die AfD.

Dann alle, die mit der AfD in Verbindung stehen.
Dann die WerteUnion[wp].
Jetzt ist es die FDP.

Wann merkt ihr endlich, dass der "Nazi"-Begriff dazu genutzt wird, alle Nicht-Linken politisch zu erledigen?» [37]

Zitat: «Gute Menschen begehen Wohltaten mit ihrem eigenen Geld.

"Gutmenschen" begehen Wohltaten mit dem Geld anderer Leute.» [38]

Zitat: «Wenn Lehrer politische Ideologie statt Fakten vermitteln, ist das Indoktrination.
Schüler vor meinem Kanal zu warnen, weil er ja irgendwie "rechts" sei, ist indiskutabel!» , zur Indoktrination in staatlichen Schulen[39]
Zitat: «Ihr, die jeden Freitag auf der Straße hüpft: Sprit soll nun bis zu 70 Cent teurer werden.
Hüpft bitte noch ein paar Monate weiter, bis ein Liter Benzin 5 Euro kostet, dann lohnt es sich für Pendler bald gar nicht mehr zu arbeiten.» , zu Fridays for Future[40]
Zitat: «Schon interessant, oder?
Rezos Videos werden in Schulen angeschaut, vor meinen Videos sollen Lehrer warnen...» [41]
Zitat: «Wie das im Leben so ist: Heute morgen habe ich noch die Frage in den Raum geworfen, warum es so wenige nicht systemtreue Promis gibt.
Hier wird prompt die Begründung geliefert!

(Nach öffentlicher Kritik am MDR: Sender trennt sich von Kabarettist Uwe Steimle[42]

Zitat: «Wo sind eigentlich die Promis, die sich gegen Linksextremismus einsetzen?
Wo sind die Promis, die Islamismus und religiösen Extremismus bekämpfen?
Immer nur "gegen rechts" zeigt, dass es nur um PR geht und nicht gegen Extremismus an sich.» [43]
Zitat: «Klar kann man immer wieder sagen, alles wäre nur Ironie, Satire, Kunst.
Damit ist aber nicht jede Abartigkeit zu entschuldigen...» , zu Jan Böhmermann[44][45]
Zitat: «Wenn man irgendetwas Abstoßendes und eigentlich Indiskutabeles machen möchte, muss man in Deutschland nur sagen, dass es Satire oder Kunst ist. Freifahrtschein für alles.» , zur Kunst[46]
Zitat: «Satire, die: Rechtfertigung politisch Linker für alles, was normalerweise Verhetzung oder Hassrede genannt wird.» [47]

Aus der Schreibe der Gegner

  • "Leute, spart das Geld und ladet dafür lieber den freundlichen Asylbewerber Asylforderer von nebenan zum Abendessen ein. Auf diesen 'Weckruf# könnt ihr wirklich verzichten." - Lutz Michel, 17. Oktober 2019
  • "Das(!) junge Menschen so gegen Pluralität und Vielfalt hetzen, ist mir unverständlich. Afd-Fanboys aus dem Milieu des Dr. B werden dieses Buch lieben, wer sein Herz am rechten Fleck hat leider nicht." - Dagobert, 16. Oktober 2019
  • "Deine Sprache und Ideologie sind die der Alt-Right-Bewegung. Natürlich feiern dich ein paar alte Herrschaften mit AfD-Affinität. Du schmierst diesen zumeist fakten­resistenten und schlichtweg medien­kompetenzlosen Herrschaften ja auch dauerhaft Honig um den Mund. Du bist nicht konservativ und schon gar nicht liberal, du und deine Veröffentlichungen sind ein Sprachrohr einer ekelhaften Idee, die hier als Saubermann verkauft werden soll." - Mensch, 18. Oktober 2019
  • "Das ist leider nichts als destruktive Hetze. Anfangs hat Niki ja noch Gedichte verfasst, da war kein menschen­verachtendes Gedankengut bei. Nun ist mein Alters­genosse aber scharf auf das Geld und kann seinen Fremdenhass zum Ausdruck finden und der durchschnittliche Konservative kann sich damit identifizieren. [...] Hass ist so gefährlich! Wann werden wir das alle verstehen?" - Mark, 19. Oktober 2019
  • "Der Autor versucht, seine eigenen Erfahrungen durch Studienergebnisse glaubhaft erscheinen zu lassen und versucht damit zu beweisen, wie sehr die 'Mainstream­medien' die öffentlich Meinung, in die falsche Richtung, beeinflussen. Da ich die selbe Klasse wie der Autor besucht habe, kann ich aus erster Hand sagen, dass einige der geschilderten Ereignisse nur teilweise oder überhaupt nicht der Wahrheit entsprechen. Es wird, wie so häufig z.B. auch bei der AfD, versucht den Leuten Angst einzujagen und dadurch ihre Meinung zu beeinflussen." - Daniel, 19. Oktober 2019
  • "Rechter Einheitsbrei. [...] Dieses pseudo­faktische Geschwafel eines Post­pubertierenden, der die Flüchtlinge Invasoren dafür verantwortlich macht, dass er durch den Männer­überschuss keine Frau bekommt, ist ziemlich niveaulos und unnötig." - Christoph H., 22. Oktober 2019
  • "Er kritisiert doch dieses Land von vorne bis hinten. Ich sehe auch keine pro-deutschen Videos bei ihm. Die Förderung oder das Aufleben deutscher Kultur ist ihm wohl auch fremd. Wahrscheinlich hat er auch noch Migrationshintergrund, so wie der aussieht." - WurstwasserSorbet, 16. Oktober 2019

Einzelnachweise

  1. Heiko Schrang: Mein Weckruf für Deutschland - Neverforgetniki, heikoschrang.de am 16. Oktober 2019
  2. Youtube-link-icon.svg ES REICHT! Ich PACKE AUS! (28. November 2020) (Länge: 4:36-6:46 Min.)
  3. Facebook: neverforgetniki
  4. 4,0 4,1 Schrang-Verlag: Mein Weckruf für Deutschland - Neverforgetniki
  5. Stefanie Gronostay: Jung, cool, gefährlich: Wenn "Neue Rechte" zu Influencern werden, Augsburger Allgemeine am 16. November 2019 (Stefanie Gronostay (Jahrgang 1993) ist seit Mai 2018 Volontärin[wp] in der Lokalredaktion in Marktoberdorf.)
  6. "Wenn man eine eigene Meinung hat, die nicht in die Meinung des links-liberalen Mainstreams hineinpasst, ist man schnell an einem Punkt, wo man diffamiert wird, obwohl man bürgerliche Positionen vertritt", so Niki im Interview mit der Epoch Times.
  7. Twitter: @nikitheblogger - 8. Aug. 2020 - 14:38
  8. Twitter: @nikitheblogger - 7. Aug. 2020 - 20:47
  9. Twitter: @nikitheblogger - 6. Aug. 2020 - 18:11
  10. Twitter: @nikitheblogger - 6. Aug. 2020 - 15:26
  11. Twitter: @nikitheblogger - 6. Aug. 2020 - 14:32
  12. Twitter: @nikitheblogger - 4. Aug. 2020 - 16:58
  13. Twitter: @nikitheblogger - 1. Aug. 2020 - 11:57
  14. Twitter: @nikitheblogger - 30. Juli 2020 - 12:34
  15. Twitter: @nikitheblogger - 29. Juli 2020 - 17:47
  16. Twitter: @nikitheblogger - 28. Juli 2020 - 19:23
  17. Twitter: @nikitheblogger - 28. Juli 2020 - 11:50
  18. Twitter: @nikitheblogger - 27. Juli 2020 - 18:59
  19. Twitter: @nikitheblogger - 26. Juli 2020 - 19:41
  20. Twitter: @nikitheblogger - 26. Juli 2020 - 00:54
  21. Twitter: @nikitheblogger - 26. Juli 2020 - 00:24
  22. Twitter: @nikitheblogger - 24. Juli 2020 - 13:58
  23. Twitter: @nikitheblogger - 23. Juli 2020 - 11:06
  24. Twitter: @nikitheblogger - 22. Juli 2020 - 21:36
  25. Twitter: @nikitheblogger - 21. Juli 2020 - 15:13
  26. Twitter: @nikitheblogger - 19. Juli 2020 - 19:01
  27. Twitter: @nikitheblogger - 19. Juli 2020 - 00:08
  28. Twitter: @nikitheblogger - 18. Juli 2020 - 20:50
  29. Twitter: @nikitheblogger - 7. Juli 2020 - 20:21
  30. Twitter: @nikitheblogger - 7. Juli 2020 - 00:22
  31. Twitter: @nikitheblogger - 6. Juli 2020 - 19:45
  32. Twitter: @nikitheblogger - 5. Juli 2020 - 17:26
  33. Twitter: @nikitheblogger - 29. Juni 2020 - 19:09
  34. Twitter: @nikitheblogger - 19. Juni 2020 - 11:49
  35. Twitter: @nikitheblogger - 10. Juni 2020 - 00:55
  36. Twitter: @nikitheblogger - 5. Juni 2020 - 17:08
  37. Twitter: @nikitheblogger - 12. Feb. 2020 - 13:23
  38. Twitter: @nikitheblogger - 10. Jan. 2020 - 02:14
  39. Twitter: @nikitheblogger - 5. Dez. 2019 - 07:42
  40. Twitter: @nikitheblogger - 5. Dez. 2019 - 04:11
  41. Twitter: @nikitheblogger - 4. Dez. 2019 - 08:49
  42. Twitter: @nikitheblogger - 4. Dez. 2019 - 06:59
  43. Twitter: @nikitheblogger - 4. Dez. 2019 - 05:04
  44. Twitter: @nikitheblogger - 3. Dez. 2019 - 02:10
  45. WGvdL-Forum: Jan Böhmermanns Idee: Als Kunstaktion ein echtes KZ bauen! Mit echten Häftlingen und echten Morden!, Christine am 5. Dezember 2019 - 09:00 Uhr
  46. Twitter: @nikitheblogger - 2. Dez. 2019 - 12:39
  47. Twitter: @nikitheblogger - 28. Dez. 2019 - 09:15

Netzverweise