Die Weiberministerin hat gekündigt. :-) Jetzt das feministische Weiberministerium ganz schließen!
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht aber alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 20. Mai 2021) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Das liegt weit außerhalb rechts­staatlichen Handelns und deutet auf einen (femi)-faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin.
Information icon.png Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2021, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext]
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
12,9 %
1.291,74 € für 58 neue Artikel (22,27 Euro/Artikel) Spendenziel: 10.000 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
WikiMANNia ist die einzige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauenministerium als "jugendgefährdend" indiziert wurde. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Nikolai Alexander

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Nikolai Alexander

Nikolai Alexander
Geboren ?
Patreon ReconquistaGermania
URL reconquistagermany.blogspot.de
Twitter @ReconquistaGer

Nikolai Alexander ist ein anonymer Video-Blogger aus Bayern.

Am 7. Dezember 2018 wurde von der WikiMANNia-Redaktion festgestellt, dass der YouTube-Kanal in Deutschland nicht verfügbar ist.[1] Offenbar hat die WikiMANNia-Redaktion da geschlafen, passiert ist das Ganze wohl schon am 23. September 2017.[2][3]


WikiPrawda weiß:

Bevor er im September 2017 den Discordia-Server einrichtete, lud der selbst­erklärte Schopenhauer[wp]-Fan fünf Jahre lang Videos auf seinen (mittlerweile in Deutschland gesperrten) YouTube-Kanal. Diese bestanden aus einer Art - im Laufe der Jahre zunehmend fremden­feindlicher werdenden - Dia-Show.
"Wenn fünf Fremde zu einem Negerstamm kommen, wird ein Schwein ge­braten. Wenn 50 kommen, wackelt der Häuptling mit dem Kopf, sind es sogar 500, wackeln alle mit den Köpfen, wenn 5000 kommen, werden die Speere geputzt und geschliffen." - Günther Nenning[wp][5][6]
Organigramm Reconquista Germanica [7][8]

Interview

Wahrnehmung

Zitat: «Die ganze Kampagne gegen "Reconquista Germanica" ist ein perfektes Modell dafür, wie ein Echozimmer funktioniert, wie mimetische Isomorphie dazu führt, dass gleich­geschaltete Akteure auf Grundlage von gleich­geschalteten Informationen sich auf ein Objekt fixieren und dieses Objekt zum wichtigsten Gegenstand ihrer engen Stirn machen.» [9]

Einzelnachweise

  1. YouTube-Hinweis: "Dieser Kanal ist in deinem Land nicht verfügbar."
  2. Anmerkungen zur Schließung des Video-Kanals: Youtube-link-icon.svg Meine Begegnung mit dem Verfassungsschutz - Der Volkssieger (27. Oktober 2018) (Länge: 1:10-2:45 Min.)
  3. Anmerkungen zur Schließung des Video-Kanals: Vimeo-logo.png Reconquista Germanica: Kanal-Sperrung + Discord + Neuland - Nikolai Alexander (2. Oktober 2017) (Länge: ab 1:30 Min.)
  4. Reconquista Germanica - Abschnitt "Organisation"[wp], abgerufen am 7. Dezember 2018
  5. Zitiert in Gerhard Wisnewski: verheimlicht vertuscht vergessen: Was 2015 nicht in der Zeitung stand, Kopp-Verlag 2016, ISBN 3-86445-278-3, S. 90
  6. Bildschirmphoto aus Youtube-link-icon.svg Mythos Fremdenfeindlichkeit (28. März 2016) (Länge: ab 48:40 Min.)
  7. Wikipedia: Reconquista Germanica
  8. Patrick Gensing: Rechte Trollfabrik: Infokrieg mit allen Mitteln, faktenfinder.tagesschau.de[wp] am 13. Februar 2018 (Doch die organisierte Attacke ist ins Stocken geraten. Denn der Anbieter Discord, auf dem Reconquista Germanica sein Netzwerk aufgebaut hat, will offenkundig keine Nutzer, die eine Trollfabrik betreiben. Und so wurde der RG-Server in den vergangenen Tagen mehrfach gelöscht.)
  9. Reconquista Germanica: Nicht rechtsextrem und viel Lärm um herzlich wenig, Science Files am 15. Mai 2018 (Nicht zuletzt der Glockenturm (belltowernews) der Amadeu-Antonio-Stiftung hat die Reconquista Germanica bekannt gemacht. Die Faktenfinder[ext] und Patrick Gensing haben sich alle Mühe gegeben, Reconquista Germanica hochzureden und zum "Public Enemy No. 1", zur Troll­fabrik aufzubauen.)

Querverweise

Netzverweise


  • Nikolai Alexander - Der Genozid am deutschen Volk - Basiswissen
    • Youtube-link-icon.svg Kopie - Neu (aber privat) auf Veitblog am 9. Oktober 2017 (Länge: 23:34 Min.)
  1. Aus der Beschreibung: Die AfD wurde im Laufe des vergangenen Jahrzehnts zum partei­politischen Flaggschiff der rechten Bewegung in Deutschland und entwickelt sich nun von einer Protest- zur Volks­partei. Gleichzeitig unterliegt die Partei nach wie vor schweren, inneren Spannungen und muss sich gegen vielerlei Bedrohungen behaupten. In dieser Grundsatz­analyse soll geklärt werden, was das Scheitern anderer rechter Parteien verursachte, worin der Erfolg der AfD begründet liegt, wie sich die Macht­verhältnisse in der Partei gegenwärtig darstellen und welche Chancen und Risiken für die AfD bestehen - um darauf aufbauend eine Prognose für die Zukunft zu entwickeln und konkrete strategische Schritte für die Partei und für den Einzelnen abzuleiten.
  2. Aus der Beschreibung: Reconquista Germanica hat sich am 27. Oktober 2019 aufgelöst. Dieses Video behandelt die Gründe hierfür und gibt einen Überblick über die strategische Gesamtlage Ende 2019.