Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2022, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Incoming donations: The fight for a free and non-ideological life is not free of charge. !!! You can support that !!! Donate Button.gif
71,9 %
862,82 €  (deckt die Hosting-Kosten bis 19. September 2022) Fundraising goal: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 23. Mai 2022) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Pack-TV

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Internet » Weblinks » Pack-TV
Pack-TV
Logo-PackTV.jpg
Beschreibung Video-Kanal
Sprachen deutsch
Online seit Oktober 2015
Weitere Infos

Pack-TV war ein Video-Kanal auf YouTube, der von Marco betrieben wurde. Marco stammt aus Süditalien, von der "Stiefelspitze"[wp]. Sein Vater war Gastarbeiter in Deutschland und so kam er als Kind in den 1970er Jahren nach Deutschland. Er lebt im Ruhrgebiet.

Alle Video-Beiträge wurden inzwischen auf YouTube gelöscht.

Beiträge

(Alle Videos wurden auf Vimeo und YouTube gelöscht.)

Beteiligungen

Über Pack-TV

(Alle Videos wurden auf Vimeo und YouTube gelöscht.)

Einzelnachweise

  1. Siehe auch: Mohamed Youssef T.
  2. Ab 15:15 Min.: "Ist auch anderen schon mal aufgefallen, dass Ken Jebsen sich immer Interview­partner einlädt, die seine 'Deutschland-ist-schuld'-These bestätigen?"
  3. Aus den Kommentaren:
    Mason Ravenna:
    Hast du überhaupt schon mal mit einem Flüchtling geredet????
    Die meisten haben einfach KEINE AHNUNG von Politik,
    so wie der Mainstream in Deutschland keinen Plan von Politik hat, haben auch Flüchtlinge keinen Plan davon.
    Die meisten wollen in Frieden leben, Schutz für ihre Familie und eine Zukunft!
    Extrem menschenfeindlich, dein Flüchtlingsbild!
    Du hast KenFMs Video gar nicht verstanden!
    Pack-TV:
    Das musste ja kommen, wenn man eine andere Sicht auf die Dinge hat, dann hat man etwas nicht verstanden. Mein Kosovo-albanischer Schwager (war ebenso ein Flüchtling) denkt genau so wie ich. Wie Du nun weißt, bin ich sehr verbunden mit einer großen Flüchtlings­familie, sie benimmt sich hier, geht fleißig arbeiten und ist auch der Meinung, dass Deutschland nicht mehr deutsch ist. Sie fühlen sich durch die Überfremdung auch nicht mehr wohl.
    Obwohl sie Moslems sind, feiern sie mit großer Freude mit uns Weihnachten und haben überwiegend deutsche Freunde. Mein favorisierter Gemüse­händler ist ein Türke, einer meiner besten Freunde namens Riska ist Pakistaner.... sie alle befürworten meine Sicht auf Flüchtlinge. Ebenso mein guter Freund, mit dem ich aufgewachsen bin, Kaihan, ein Türke.
    Du scheinst immer noch an das Märchen der bösen Deutschen zu glauben, sämtliche meiner südländischen Freunde schätzen die Deutschen und sind ihnen dankbar dafür, hier ein gutes Leben führen zu dürfen. Du solltest auch ein wenig Dankbarkeit zeigen.
    Extrem menschenfeindlich, dein Deutschlandbild.
    Habe fertig!
  4. Besonders 9:15-11:55 Min. im Beitrag von Ken Jebsen zum Thema Flüchtlinge am Beispiel der italienische Stadt Riace:
    Youtube-link-icon.svg Me, Myself and Media #12 - Flucht nach vorn (30. Oktober 2015) (Länge: 32:17 Min.)

Netzverweise

  • YouTube-Kanal: Pack-TV (Kanal nicht mehr existent.)