Die Weiberministerin hat gekündigt. :-) Jetzt das feministische Weiberministerium ganz schließen!
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht aber alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 20. Mai 2021) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Das liegt weit außerhalb rechts­staatlichen Handelns und deutet auf einen (femi)-faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin.
Information icon.png Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2021, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext]
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
10,7 %
1.071,74 € für 50 neue Artikel (21,43 Euro/Artikel) Spendenziel: 10.000 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
WikiMANNia ist die einzige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauenministerium als "jugendgefährdend" indiziert wurde. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Peter Helmes

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Peter Helmes Bei Namensgleichheit siehe: Peter

Peter Helmes
Peter Helmes.jpg
Geboren 1943
Parteibuch Christlich-Demokratische Union Deutschlands
Beruf Berater
URL helmesconsulting.de

Peter Helmes (* 1943) ist deutscher Politiker und Mitglied der CDU seit 1959.

Er war Bundesgeschäftsführer der "Jungen Union", Generalsekretär der "Internationalen Jungen Christ­demokraten und Konservativen" und Haupt­geschäfts­führer der CDU/CSU-Mittel­stands­vereinigung. Bei der Bundes­tags­wahl 1980 war er Mitglied im Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß[wp] als Bundes­geschäfts­führer der "Bürgeraktion Demokraten für Strauß", aus der die rechts­konservative Konservative Aktion[wp] hervorging. Heute ist er Verfasser von Publikationen für den Verein Die Deutschen Konservativen e.V.[wp] mit Sitz in Hamburg und Mitglied der Redaktion des Vereinsorgans "Deutschland-Magazin/Deutsche Konservative Zeitung". Für den unions­nahen Verein verfasste Helmes eine Aufklärungs­broschüre über die Parteigrünen, die mindestens in der siebten Auflage erschienen ist.[1]

Peter Helmes hat ausgeprägte politische, journalistische und Management-Erfahrung.

Geboren in einem mittelständischen Elternhaus, absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung und studierte im 2. Bildungsweg unter anderem Betriebs-, Volks­wirtschaft, Management und Philosophie.

Nach einer 5jährigen Berufstätigkeit als "Nachwuchs-Führungskraft" in einem Versicherungs­konzern war er 1969-1980 haupt­amt­licher Mitarbeiter der CDU/CSU, u. a. als Bundes­geschäfts­führer der Jungen Union Deutschlands und als General­sekretär der Internationalen Jungen Christ­demokraten und Konservativen. 1979/80 gehörte er zum Wahlkampfstab von Dr. Franz-Josef Strauß.

Von Ende 1980 bis 1989 war er in der Wirtschaft tätig, davon 6 Jahre als Haupt­geschäfts­führer eines Dienst­leistungs­unter­nehmens der Baubranche mit einem Umsatz von 350 Mio. DM. Von 1989 bis 1996 arbeitete Helmes als Haupt­geschäfts­führer der Wirtschafts- und Mittel­stands­vereinigung der CDU/CSU. Während seiner politischen Tätigkeit war er insgesamt 8 Jahre Chefredakteur verschiedener Medien. 1996 gründete er die Helmes-Consulting, eine Beratungs­firma mit erfahrenen Spezialisten für Lobbying in Deutschland und Europa, konzentriert auf die Probleme von Verbänden und Mittelstand.

Peter Helmes übt(e) viele langjährige Ehrenämter aus, z. B. als Vizepräsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft, als General­sekretär der deutschen Sektion der Fondation du Mérite Européen, als stv. General­sekretär der Euro-Alliance und Mitglied des Verwaltungs­rates des Deutsch-Französischen Jugendwerkes. Er ist zudem Mitglied verschiedener Aufsichts- bzw. Beiräte mittel­ständischer Firmen.

Peter Helmes ist Träger verschiedener Auszeichnungen (u. a. "Pour le Mérite Européen") und Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zu Verbands-, Mittelstands- und Europa-Fragen.

Seit 1991 ist Peter Helmes auch freiberuflicher Dozent am Verbands­mangement Institut der Universität Freiburg/Schweiz zu den Themen Lobbying, Medien und PR.[2]

Veröffentlichungen (Auswahl)

Bücher

Artikel

Einzelnachweise

  1. BuchKRITIK "Die Grünen - Rote Wölfe in grünem Schafspelz" von Peter Helmes, 13. Juli 2012
  2. helmesconsulting.de: Unser Profil
  3. Ist Peter Helmes jetzt einer der Hauptfeinde der radikalen Moslems wg. der "kleinen, politisch unkorrekten Islam-Bibel"?, Conservo am 2. März 2018
  4. Michael Mannheimer: "Die kleine unkorrekte Islam-Bibel" von Peter Helmes: Das gegenwärtig wichtigste Buch zum Todeskult Islam, NixGut-Blog am 8. März 2018 ("Wenn Du helfen willst, bitte ich Dich, an Michael Mannheimer zu spenden, dem ich wesentliche Teile meiner Islam-Bibel verdanke!")
  5. helmesconsulting.de: Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz
  6. helmesconsulting.de: Sarrazin
  7. helmesconsulting.de: Lafontaine
  8. helmesconsulting.de: Fischer ohne Maske
  9. helmesconsulting.de: Die blutigen Ikonen, Pdf-icon-extern.svg 2. überarbeitete Auflage, April 2012[ext]
  10. helmesconsulting.de: Die grüne Gefahr

Netzverweise