Abortion - Who asked my opinion in all this abortion debate.jpg
Aborto - Si a la vida.jpg
Toxische Weiblichkeit: Alle 5,2 Minuten tötet eine deutsche Frau ihr ungeborenes Kind.
Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 857,20 €
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Zum zweiten Mal innerhalb von 100 Jahren lässt sich Deutschland gleichschalten und wieder gibt es eine Verschwörungs­ideologie, wonach eine Gruppe "an allem schuld" ist.

Thorsten Schulte

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Thorsten Schulte

Thorsten Schulte
Geboren 18. März 1973
Beruf Berater, Autor
URL unternehmerbriefing.de
Twitter @silberjunge

Thorsten Schulte (* 1973) ist ein deutscher Unternehmens­berater und Autor.

Berufliches

Thorsten Schulte absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann.[1] Von 1999 bis Mitte 2008 arbeitete er als Investmentbanker, für die DZ-Bank in Frankfurt, zwischendurch für die HSH Nordbank und für kurze Zeit auch in der Deutschen Bank. Danach machte er sich als Unternehmens­berater selbständig.[2][3][1]

Politisches

Schulte trat 1989 im Alter von 14 Jahren in die Junge Union ein und war bis Oktober 2015 Mitglied der CDU.[1]

1994 war er Wahlkampfmanager von Laurenz Meyer[wp], als dieser erfolglos für das Amt des Oberbürger­meisters in Hamm kandidierte.

2016 gründet er mit Bernd Lucke[wp] die Initiative "Pro Bargeld - Pro Freiheit e.V.".[4]

Veröffentlichungen

  • Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung., VFFW, 2019, ISBN 3-9821265-0-9
  • Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen. Mit einem Vorwort von Willy Wimmer. Kopp-Verlag, 2017, ISBN 3-86445-492-1
  • Insiderwissen Gold. Fünf Experten beantworten die wichtigsten Fragen zum deutschen Staatsgold und zur dreisten Goldpreis-Manipulation. Mit Bruno Bandulet[wp], Peter Boehringer[wp], Marc Faber[wp], Dimitri Speck. Kopp-Verlag, 2015, ISBN 3-86445-170-1
  • Vermögen retten. In Silber investieren., Kopp-Verlag, 2011, ISBN 3-86445-021-7
  • Silber - das bessere Gold. Der kommende Silberboom und wie Sie von der Krise profitieren können., Kopp-Verlag, 2010, ISBN 3-942016-48-6

Reden

Kritik

Daniel Schönwitz von der Wirtschaftswoche zählt Schulte zu den Finanz­experten und -dienst­leistern, die "mit düsteren Prognosen" arbeiten und zugleich "simple Lösungen propagieren", was "frappierend an die Populisten in der Politik" erinnere.[5]

Christoph Giesa[wp], auf den sich Schönwitz bezieht, sieht hinter der Anlage­beratung die Überzeugung, dass allein ein Crash einen System­wechsel ermögliche - weg von Euro, EZB und EU. Er hält die Anlage­strategien damit für politisch motiviert.[6]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Georg Meck: Umstrittener Bestsellerautor: Der Provokateur, FAZ am 9. November 2017
  2. Ex-CDU-Mitglied aus Hamm landet mit Merkel-Kritik in Bestsellerliste, Westfälischer Anzeiger am 25. August 2017
  3. Thorsten Schulte - Experten - Finanzen, Focus Online am 20. November 2017
  4. Georg Meck: Umstrittener Bestsellerautor Schulte: Der Provokateur, Porträt in der FAZ vom 9. November 2017
  5. Daniel Schönwitz: Crash-Absicherung: Anleger ködern mit der Angst vorm Untergang, Wirtschaftswoche am 3. Mai 2017 (Anreißer: Finanzdienstleister arbeiten mitunter wie Populisten: Ängste schüren und simple Lösungen wie Edelmetalle und Sachwertanlagen versprechen. Doch Gold oder ein Eigenheim helfen nur bedingt, solide Absicherung geht anders.)
  6. Liane Bednarz, Christoph Giesa: Gefährliche Bürger. Die neue Rechte greift nach der Mitte., Carl Hanser Verlag, 24. August 2015

Netzverweise