Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2022, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Unterstützen Sie neue redaktionelle Inhalte im Jahr 2022 !!! Donate Button.gif
1,3 % 125,00 € Spendenziel: 10.000 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 17. August 2022) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Traumblume

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Hauptseite » Frau » Traumfrau » Traumblume
Traumblumen sind schön, aber teuer

Der Begriff Traumblume bezeichnet umgangs­sprachlich eine besonders attraktive ausländische Frau.

Eine Traumblume kann in der Haltung und Pflege besonders kosten­intensiv und problematisch sein. Das ist besonders dann der Fall, wenn der deutsche Mann seine Auslandsbraut mit nach Deutschland nimmt und sie über keine in Deutschland verwendbare Berufs­ausbildung verfügt und folglich ein Leben lang von ihm alimentiert werden muss.

Falsche Hoffnungen und die Konsequenzen

Nicht wenige Männer träumen von einer Exotin, die nicht nur traumhaft aussieht (Traumfrau), sondern auch einen großen Familiensinn besitzt und ein perfektes Hausweib ist. Natürlich muss sie auch sexuell versiert sein, so wie die Prostituierte aus dem nahegelegenen Flatrate-Bordell. Solche Weiber existieren jedoch in Wirklichkeit gar nicht!

Ausländische Frauen suchen einen Versorger für sich und ihren Familienclan, und sie wollen die begehrte Niederlassungserlaubnis[wp] für Deutschland erhalten. Die meisten ausländischen Frauen sind berechnende Abzocker­bräute. Die kennen die deutschen Unterhalts­gesetze und ihre Ansprüche sehr genau und wenn der Mann sich nicht widersetzt, dann wird er irgendwann Objekt finanzieller Ausbeutung (Zahlesel). Viele Männer sind leider in Bezug auf Frauen oft nicht zu einer objektiven Einschätzung fähig und leiden unter dem AMIGA-Syndrom, das bedeutet, dass sie fest von der Aufrichtigkeit ihrer Traumfrau überzeugt sind: "Aber Meine Ist Ganz Anders". Diese Männer werden von den Abzocker­bräuten und Prostituierten Liebeskasper genannt.

Hauptartikel: AMIGA-Syndrom und Liebeskasper
Zitat: «Mit einem Zierfisch ist im Heimatland Deutschland kein Familienleben möglich.» - Detlef Bräunig[1]

Besonders Familienrichterinnen kennen im Falle der Scheidung von einem Zierfisch keinerlei Erbarmen. Aus des Richters Sicht will der deutsche Mann sich seiner Auslandsbraut billig und kosten­günstig entledigen, weil ihm das Spielzeug langweilig geworden ist. Gnade oder Gerechtigkeit ist keinesfalls zu erwarten und eines ist sicher: Die Unterhaltshöhe wird exorbitant sein und der Mann darf als Zahlesel lebenslänglich Alimente für den Unterhalt seiner ehemaligen Gattin und der gemeinsamen Kinder zahlen.

Ausländische Frauen

  • Männer mit diversen Asia-Import­bräuten in unserer Stadt mussten lernen, dass ihre Damen ebenfalls schneller übergewichtig und krank werden wie ihnen lieb ist. Und die Damen blicken auch einmal gerne woanders hin, stellen sie doch vielfach fest, dass der Freier mit dicken Hose in seiner Heimat eher der Dorftrottel ist, sein in der Regel fort­geschrittenes Alter nicht besser, sondern schlimmer wird. Grau die Haare, grau der Himmel, grau die Gesichter.
  • Außerdem scheinen sie eine ausgesprochene Aversion gegenüber Arbeit zu haben, dafür kaufen sie gerne ein. So mancher Mann stellt fest, dass er sich die Traumblume gar nicht leisten kann. Ist schon die Frage, wer sich mehr zum Affen und lächerlich macht.[2]
  • In vielen Fällen wird der importierte Zierfisch zum Kostgänger der Allgemeinheit, egal welchen Geschlechts er ist.[3]
  • Einem Schweizer werden die Alimenten nach schweizerischem Recht bemessen, wenn die Ehe in der Schweiz geschlossen wurde. Ist die Ex-Frau eine Asiatin, würde sie in der Heimat mit den ihr gezahlten Beiträgen zur Dorfkönigin avancieren und tausende von Quadrat­kilometern Reisfelder kaufen, während dem europäischen Mann hier kaum ein Reiskorn im Teller bleibt.[4]

Gedicht

Meine Traumblume


Du warst eine Traumblume

Geformt im Garten meiner Fantasie

Glauben wollte mir niemand

Dass du es sein wirst

Der mich in das Licht tragen würde

Dir ermöglichte ich es

Mein wahres ICH zusehen.

Der Himmel allein war

Zeuge unseres Beisammenseins

Laternen brauchten wir nicht

Denn unsere Liebe

Heller als das Tageslicht

Strahlt mehr denn je

Noch heute

Verursacht Neid

In Menschenherzen jener

Die nicht verstehen können

Das machtlos sie sind

Weil

Zerstören nicht möglich

Ich male dein Bild

Auf kristallklares Wasser

Während meine Gefühle für dich

Sich in Zauberfarben

Harmonisch in meinem

Umfeld verstreuen

Auf der Suche nach

Gleichgesinnten

- Celine Rosenkind[5]

Einzelnachweise

  1. Das Männermagazin: Einen Zierfisch heiraten, 3. März 2012
  2. WGvdL-Forum (Archiv 2)Expats und Philippinas, blendlampe am 25. September 2011 - 16:49 Uhr
  3. TrennungsFAQ-Forumexpat am 7. September 2011 - 11:29 Uhr
  4. Exfrauen-Forum: Octopus am 29. Oktober 2007 - 21:10 Uhr
  5. Celine Rosenkind: Meine Traumblume

Netzverweise