Am 3. August 2020 hat der bundesdeutsche Stalinismus einen Wissenschaftler für eine politisch nicht gewünschte wissenschaftliche Aussage bestraft.
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 647,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Männerrechtler und Feminismuskritiker werden vom öffentlichen Diskurs abgeschnitten, zum Schweigen gebracht, als Frauen­hasser und Nazis in die Ecke der Meinungs­irrelevanz gestellt.

Viola Schäfer

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Viola Schäfer

Viola Schäfer
Viola Schaefer.jpg
Geboren 1988
Beruf Psychologe

Viola Schäfer (* 1988) ist eine deutsche Intaktivistin und Diplom-Psychologin, die seit 2013 auf dem WWDOGA als Vorsitzende von Intaktiv e.V. Reden hielt.

Zum Thema Genitale Selbstbestimmung sagt sie:

Zitat: «Das Thema ist mir wichtig, weil ich denke, dass sich die menschliche Reife einer Gesellschaft vorwiegend daran messen lässt, wie sie mit Menschen umgeht, die sich nicht wehren können. Ich möchte mich dafür einsetzen, das Bewusstsein für das Menschenrecht auf intakte Genitalien zu stärken und Aufklärungsarbeit leisten, damit Kinder den Schutz bekommen, der ihnen zusteht.»

Viola Schäfer hat diverse Pressemeldungen zum Thema beim Humanistischen Pressedienst[wp] veröffentlicht.[1][2][3]

Artikel

Viola Schäfer - Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener

Vorträge

Einzelnachweise

  1. Ankündigung: Internationale Konferenz zu genitaler Selbstbestimmung, 30. März 2015
  2. Israel: Erfolg gegen "Beschneidungsanordnung", 23. Juli 2014
  3. Crowdfunding für "Brit Shalom-Handbuch", 1. Juli 2014
  4. Viola Schäfer von der gbs Mainz kündigt die Gründung eines deutschen Chapters von NoCirc an.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Viola Schäfer (26. Mai 2016) aus der freien Enzyklopädie IntactiWiki. Der IntactiWiki-Artikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der IntactiWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.