Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 195 Tagen.
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 637,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Männerrechtler und Feminismuskritiker werden vom öffentlichen Diskurs abgeschnitten, zum Schweigen gebracht, als Frauen­hasser und Nazis in die Ecke der Meinungs­irrelevanz gestellt.

Werner May

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Werner May

Werner May
Werner May.jpg
Geboren 18. Dezember 1950[1]
Beruf Künstler
URL paradies-auf-erden.de
widerstand-ist-recht.de

Werner May (* 1950) ist ein deutscher Graphiker und Betreiber des Blogs Widerstand ist Recht mit staatsrechtlichen Themen.


Zitat: «Werner May lebt im Paradies, das er sich in der Nähe des Mecklenburgischen Dorfes Fahrenwalde[wp] selbst geschaffen hat. Als Künstler weist er auf ungesunde Fehleinschätzungen unserer Gesellschaft aufmerksam.

Mays Arbeit ist urheberrechtlich nicht geschützt und kann im Ganzen oder auszugsweise unverfälscht verbreitet werden. Seine Untersuchung "Staatenlos" kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Sollte sie kommerziell genutzt werden, bittet er um eine finanzielle Beteiligung.»  - sein.de[2]

Zitat: «Ich nenne mich "Politischer Künstler", da ich den Verantwortlichen einen Spiegel vorhalte, in dem sie ihr wahres Gesicht erkennen können. (Aus geistiger Sicht sind kaum "Schönheiten" dabei, aber das werden die Brüder und Schwestern erst erkennen, wenn sie ihren Körper dorthin gelegt haben, wo er herkommt: In die, von ihnen verseuchte, Erde.)»  - Eigenbeschreibung[3]

Einzelnachweise

  1. Pdf-icon-extern.svg Der Ausweis[ext] - Werner May (6 Seiten)
  2. sein.de: Werner May
  3. Zur Person

Netzverweise