Information icon.svg Friedenswoche 2023 in Ramstein, Termin: 18.-25. Juni 2023, Ort: Air Base Ramstein - Info[ext] Logo-Stopp Ramstein.jpg
Information icon.svg Zum ersten Mal seit 80 Jahren werden wieder deutsche Panzer gegen Russland rollen. Seit 457 Tagen ist Deutschland durch Waffenlieferungen eine Konfliktpartei.


Stoppt die staatsterroristische NATO: "Nein, meine Söhne geb' ich nicht!" (Reinhard Mey & Freunde)


Die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines war eine Kriegshandlung gegen Deutschland und Russland! Die Illusion von der Souveränität Deutschlands liegt auf dem Meeresgrund der Ostsee.


Die Ramstein Air Base[wp] schließen. USA raus aus Deutschland! Sofort!

Gerald Grosz - Die Solidaritaet mit der Ukraine ist suizidal.jpg
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin, Termin: 18. September 2023, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2023 !!! Donate Button.gif
82,8 %
993,22 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 29. Mai 2023) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Arschlochtheorie

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Information icon.svg Bitte beachten Sie für diese Seite unbedingt den Disclaimer zu Theorien und Thesen[ext].
Hauptseite » Theorie » Arschlochtheorie

Definition

Die so genannte Arschlochtheorie beruht auf der Beobachtung, dass Männer mit rüdem Verhalten bzw. negativen Charakter­zügen trotzdem eine Partnerin haben. Hieraus wird vereinfachend und verallgemeinernd geschlossen, dass Weiber ein gewisses Maß an Affinität zu dieser Art von Verhaltensweisen und Charakter­zügen besitzen. Dies vor dem Hintergrund, dass männliche Absolute Beginners oftmals eher als "Softie" zu sehen sind, also das Gegenteil von "Arschlöchern".

Kritische Würdigung

Die Gründe, warum auch rücksichtslose beziehungsweise brutale Männer eine Partnerin haben (die zudem trotz verschiedener "Eskapaden" teilweise immer wieder zu diesen Männern zurückkehren), können als vielschichtig angesehen werden. Der Rückschluss, dass nun alle oder auch nur die meisten der Weiber an solchen Männern interessiert sind, ist sicherlich falsch und auch nicht Zweck dieser These. Allerdings haben männliche "Arschlöcher" etwas, das "Softies" nicht besitzen: Ein klares männliches Profil, mit typisch männlichen Eigenschaften (wenn auch in diesen Fällen negative Extremformen derselben). In der positiven Form wären diese beispielsweise Durch­setzungs­vermögen, körperliche Stärke, Vitalität, Geradlinigkeit, Beschützer­qualitäten etc. Bezüglich der Attraktivität dieser Eigenschaft für Weiber besteht jedenfalls kein Zweifel.

Dieser Artikel basiert in überarbeiteter Form auf dem Artikel Arschlochtheorie (4. Oktober 2016) aus dem Absolute Beginner Wiki. Der AB-Artikel steht unter der Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0).