Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 129 Tagen.

Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt Stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.

Es gibt wesentlich mehr Abtreibungs­tote (101.000 im Jahr 2019[ext]) als Corona-Tote (Stand: 17. April: 4000[ext]) in Deutschland!

Information icon.png 9. Internationaler Vatertag am 21. Juni 2020 - InternationalerVatertag.de[ext]
Internationaler Vatertag 2020
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 632,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Freie Gefährtin

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Eine Freie Gefährtin ist eine Frau, die als Freie Frau, nicht als Kajira freiwillig mit einem Mann zusammenlebt. Eine Freie Gefährtin ist in etwa mit einer Ehefrau vergleichbar.[1]

Die Freie Gefährtenschaft muss jährlich erneuert werden, andernfalls erlischt sie automatisch.[2] Außerdem erlischt sie, wenn einer der beiden Partner in die Sklaverei gerät.[3]

Deutsche Übersetzung
"In jeder Frau", sagte sie, "gibt es etwas von der Freien Gefährtin und etwas von dem Sklaven­mädchen".
Englisches Original
"In every woman," she said, "there is something of the Free Companion and something of the Slave Girl."  - Priest-Kings of Gor, Buch 3, Seite 204
Deutsche Übersetzung
"In jeder Frau", sagte Ute, "gibt es eine Freie Gefährtin und ein Sklaven­mädchen. Die Freie Gefährtin sucht nach ihrem Gefährten, das Sklaven­mädchen sucht nach ihrem Herrn."
Englisches Original
"In every woman," said Ute, "there is a Free Companion and a slave girl. The Free Companion seeks for her companion, and the slave girl seeks her master."  - Captive of Gor, Buch 7, Seite 83
Deutsche Übersetzung
"Es gibt keine freiere, höhere und schönere Frau", sagte ich, "als die goreanische freie Gefährtin."
Englisches Original
"There is no freer nor higher nor more beautiful woman," I said, "than the Gorean Free Companion."  - Nomads of Gor, Buch 4, Seite 290
Deutsche Übersetzung
In manchen Städten kann die verlobte oder versprochene Schönheit im Zusammenhang mit der freien Gefährtenschaft acht Schleier tragen, von denen einige während der verschiedenen Phasen der Gefährtenschafts­zeremonie rituell entfernt werden; die letzten Schleier und Gewänder werden natürlich privat von dem Mann entfernt, das nach ihrer Entfernung die Arme mit dem Mädchen verschränkt, mit ihr den Wein der Gefährtenschaft trinkt und danach die Zeremonie vollendet. Diese Art von Dinge ist jedoch von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich. In einigen Städten wird das Mädchen enthüllt, wenn auch nicht entkleidet, natürlich während der öffentlichen Zeremonie. Die Freunde des Männchens können dann ihre Freude und Freude an ihrer Schönheit und an der Feier des Glücks ihres Freundes zum Ausdruck bringen.
Englisches Original
In certain cities, in connection with the free companionship, the betrothed or pledged beauty may wear eight veils, several of which are ritualistically removed during various phases of the ceremony of companionship; the final veils, and robes, of course, are removed in private by the male who, following their removal, arms interlocked with the girl, drinks with her the wine of the companionship, after which he completes the ceremony. This sort of thing, however, varies considerably from city to city. In some cities the girl is unveiled, though not disrobed, of course, during the public ceremony. The friends of the male may then express their pleasure and joy in her beauty, and their celebration of the good fortune of their friend.  - Slave Girl of Gor, Buch 11, Seite 107

Einzelnachweise

  1. Heyne Band 1: Gor die Gegen-Erde[gw]: Kapitel 19, Seite 138
  2. Heyne Band 8: Die Jäger von Gor[gw]: Kapitel 1, Seite 7
  3. Heyne Band 7: Sklavin auf Gor[gw]: Kapitel 18, Seite 174


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Freie Gefährtin (25. Juni 2015) aus der freien Enzyklopädie GorWiki. Der GorWiki-Artikel steht unter unbekannten Lizenz-Bedingungen. In der GorWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.