Am 3. August 2020 hat der bundesdeutsche Stalinismus einen Wissenschaftler für eine politisch nicht gewünschte wissenschaftliche Aussage bestraft.
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 647,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Männerrechtler und Feminismuskritiker werden vom öffentlichen Diskurs abgeschnitten, zum Schweigen gebracht, als Frauen­hasser und Nazis in die Ecke der Meinungs­irrelevanz gestellt.

Helen Smith

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Helen Smith

Helen Smith
Helen Smith.jpg
Beruf Psychologe
Ehegatte Glenn Reynolds
URL drhelen.blogspot.de

Dr. Helen Smith ist forensische Psychologin und eine amerikanische Autorin, die für eine Vielzahl von Publikationen, darunter die The L.A. Times, The Christian Science Monitor und The Cleveland Plain Dealer, geschrieben hat. Ihr Buch The Scarred Heart: Understanding and Identifying Kids Who Kill wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Sie ist auch Autor und ausführender Produzent von Six, ein Dokumentarfilm über den Mord an einer Familie in Tennessee durch Jugendliche aus Kentucky.

Dr. Helen jüngstes Buch, Men on Strike ("Männer auf Streik"), analysiert Amerikas männer­feindliche Kultur und macht Vorschläge, wie die Achtung der Männlichkeit und die Rolle, die Männer in der Gesellschaft spielen, wieder steigen könnte. Sie schreibt über Politik, Männerthemen, Gewalt , Psychologie und vieles mehr.

Helen und ihr Mann leben in Knoxville, TN.

Men on Strike (2013)

Veröffentlichungen (Auswahl)

Bücher

  • The Scarred Heart. Understanding and Identifying Kids Who Kill., Callisto Pub, 2000, ISBN 0-61511223-4
  • Men on Strike. Why Men Are Boycotting Marriage, Fatherhood, and the American Dream - and Why It Matters., Encounter Books, 2013, ISBN 1-59403675-6
    • Männerstreik. Warum das starke Geschlecht auf Bindung und Nachwuchs verzichtet., Aus dem Amerikanischen von Ursula Pesch, Mit einem Essay von Thomas Hoof, Manuscriptum 2017, ISBN 3-944872-66-5

Artikel

Netzverweise