Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 195 Tagen.
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 637,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Antifeminismus ist wie eine Schmerztablette und wirkt gegen feministischen Männerhass und Ressentiments gegen alles Männliche. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.
Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.
Der institutionalisierte Feminismus stellt sich keiner Debatte auf Augenhöhe. Er nutzt den staatlichen Machtapparat, um jedwede Kritik wegzubügeln.
Männerrechtler und Feminismuskritiker werden vom öffentlichen Diskurs abgeschnitten, zum Schweigen gebracht, als Frauen­hasser und Nazis in die Ecke der Meinungs­irrelevanz gestellt.

Vanille

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche
BDSM
BDSM Collar and Chain.jpg
Frau trägt ein Halsband mit angebrachter Kette
Aspekte
B&D, B/D oder BD Fesselung und Disziplinierung
D&s, D/s oder Ds Dominanz und Unterwerfung
S&M, S/M oder SM Sadismus und Masochismus
Rollen
Top/​Dominant Partner, der die Aktivität durchführt oder steuert
Bottom/​Sub­missive Partner, der empfängt oder kontrolliert wird
Switcher wechselt zwischen den Rollen
Hauptseite » BDSM » Vanille
Hauptseite » Sexualität » Vanille

Als Vanille oder auch englisch Vanilla werden Nicht-BDSMler bezeichnet. Der Gegensatz, also BDSM, wird manchmal pistaccio, also Pistazie oder chocolate, Schokolade, genannt.

Begriffsherleitung

So, wie es eine Vielzahl von Eissorten gibt, gibt es auch ein breites Spektrum von sexuellen Neigungen. Die meisten Menschen mögen Vanille-Eis, viele mögen aber auch andere, aus­gefallenere Sorten. Auch beim Sex gibt es eine weitverbreitete Standard­variante und daneben gleichberechtigte, aber nicht so häufige Sorten. Die Eissorte Vanille wird der "normalen" Sexualität gleichgesetzt, und es wird betont, dass Sex und Eis Geschmacks­sache sind.

Im Amerikanischen bedeutet der Ausdruck "vanilla" (oder: "plain vanilla") umgangs­sprachlich allgemein etwas Gewöhnliches, Einfaches. Vanilla kann hier auch für Durch­schnitts­sachen stehen, im sexuellen Kontext auch für die Missionarsstellung[wp].

Vanille-Praktiken werden auch liebevoll als Blümchensex bezeichnet.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vanille (28. Oktober 2006) aus der freien Enzyklopädie SMiki. Der SMiki-Artikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.