Die WikiMANNia-Redaktion hat zum 31. Dezember 2019 die Arbeit eingestellt.   –   Das 11. Jubiläum war vor 137 Tagen.

Der Staatsfeminismus hat am 9. Januar 2020 in einem Akt Stalinistischer Zensur[ext] berechtigte Kritik in "Jugend­gefährdung" umgedeutet.

Es gibt wesentlich mehr Abtreibungs­tote (101.000 im Jahr 2019[ext]) als Corona-Tote (Stand: 17. April: 4000[ext]) in Deutschland!

Information icon.png 9. Internationaler Vatertag am 21. Juni 2020 - InternationalerVatertag.de[ext]
Internationaler Vatertag 2020
Donate Button.gif
Spendeneingang
Wissen teilen ohne feministische Indoktrination.

Die Antithese zur feministischen Opfer- und Hassideologie.

Donate Button.gif
Stand: 632,20 €
Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien. Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

La Kajira

Aus WikiMANNia
Wechseln zu:Navigation, Suche

"La Kajira!", mit diesen goreanischen Ausruf bestätigt eine Frau, dass sie Sklavin ist. "La Kajira" wird dabei sowohl als Aussage als auch Unterwerfung verwendet. So verlangen viele Krieger von einer gefangenen Frau, die sie versklaven, dass sie mit dem Ausruf "La Kajira" sowohl sich selbst eingesteht, dass sie Sklavin ist, als auch sich damit förmlich ihrem neuen Herrn unterwirft.[1]

Wörtlich kann "La Kajira!" am besten mit "Ich bin eine Sklavin!" übersetzt werden. Das Gegenstück ist "Tu Kajira!", "Du bist eine Sklavin!".[2]

"La Kajira!" ist üblicherweise der erste goreanische Satz, der einer Barbarin, also einer Kajira von der Erde beigebracht wird.[1]

Deutsche Übersetzung
Vielleicht wirft sich eine freie Frau auf die Knie, vor dem geröteten Schwert eines behelmten Feindes, bereit zu schlagen, betrunken von der Lust am Töten und Plündern. Die Klinge ist bereit. Sie wirft ihre Kapuze zurück und reißt ihre Schleier weg, und ihr Mund ist dem Eroberer ausgesetzt. "La kajira!", weint sie. "Ich bin ein Sklaven­mädchen!" Diese Formel, einmal gesprochen, ist unwiderruflich. Sie ist dann eine selbst­aus­gesprochene Sklavin. Eine schnelle, abrupte Geste des Schwertes und sie muss sich sofort ganz ausziehen. Ihre Hände sind dann hinter ihr gefesselt, und sie muss dann hinter ihrem Entführer hinterher hetzen, um Schritt zu halten, um später mit anderen Sklaven zusammen­getrieben zu werden, unter denen sie, da ihr das Brandzeichen und der Kragen fehlen, wahrscheinlich nicht gut behandelt wird.
Englisches Original
Perhaps a free woman flings herself to her knees, before the reddened sword of a helmeted enemy, ready to strike, drunk with the lust of killing and looting. The blade is poised. She throws back her hood and tears away her veils, and her mouth is exposed to the conqueror. "La kajira!" she cries. "I am a slave girl!" This formula, once spoken, is irrevocable. She is then a self-pronounced slave. A quick, abrupt gesture of the sword and she must disrobe, immediately, completely. Her hands are then tied behind her, and she must hurry behind her captor, struggling to keep up, later to be penned with other slaves amongst whom, as she lacks the brand and collar, she is unlikely to be well treated.  - Smugglers of Gor[gw], Band 32, Seiten 347-348[3] [4]
Deutsche Übersetzung
"Du bist bereit, deine ersten Worte auf Goreanisch zu sagen?" "Ja." "Sehr gut", sagte er. "Sag 'La kajira'." "La kajira", wiederholte sie. "Ausgezeichnet", sagte er. "Ich bin gut in Sprachen", sagte sie. "Ausgezeichnet", sagte er. "La kajira", sagte sie. "Was für ein schöner Klang." "Ja", sagte er, "das Wort "Kajira" ist ein schönes Wort mit einem schönen Klang."
Englisches Original
"You are prepared to say your first words in Gorean?" "Yes." "Very well," he said. "Say 'La kajira'." "La kajira," she repeated. "Excellent," he said. "I am good at languages," she said. "Excellent," he said. "La kajira," she said. "What a lovely sound." "Yes," he said, "the word 'kajira' is a lovely word, with a beautiful sound."  - Kur of Gor[gw], Band 28, Seite 16[5]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Heyne Band 4: Die Nomaden von Gor[gw]: Kapitel 5, Seite 26
  2. Heyne Band 11: In Sklavenketten auf Gor[gw]: Kapitel 4, Seite 61
  3. Der Band 32 wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt.
  4. The Gorean Cave: Free woman - Customs
  5. Der Band 28 wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel La Kajira (11. August 2015) aus der freien Enzyklopädie GorWiki. Der GorWiki-Artikel steht unter unbekannten Lizenz-Bedingungen. In der GorWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.